Wann wird eine Königin zur Reinzuchtkönigin?

  • Hallo zusammen.


    Ich beschäftige mich Grade mit der Zucht von Königinnen und lese dazu ein Buch. Alles gut beschrieben.Außer der Punkt, worin sich belegstellen begattete, künstlich begattete und Reinzucht Königinnen unterscheiden. Also wie wird eine Königin zu einer Reinzucht Königin? Wenn man sich Zuchtstoff von so einer Königin holt, diese dann künstlich besamt und noch auf ein gutes Brutbild achtet, müßte die neue Königin doch auch eine Reinzucht Königin sein oder? Gibt es noch andere Faktoren?


    Gruß Frank

  • Ähm....Reinzuchtköniginnen haben nen ellenlangen Stammbaum, und werden aus Schwestergruppen selektiert, über mehrere Generationen, soweit ich weiß.
    Plus definierter Genetik bei den Drohnen.
    Bienengenetik ist doch *etwas* komplexer als bei Säugetieren.:cool:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ähm....Reinzuchtköniginnen haben nen ellenlangen Stammbaum, und werden aus Schwestergruppen selektiert, über mehrere Generationen, soweit ich weiß.
    :


    Nicht nur Reinzuchtköniginnen haben einen Stammbaum, sondern alle Kö`s haben einen gleich langen Stammbaum, nur ist er selten auf Papier zu finden

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie

  • Also ist der einzige Unterschied der Ausweis?


    Wie bekommt man den denn? Wenn man sich eine solche Königin kauft, von der nachzieht und die dann zu einer offiziellen besahmung bringt, ist doch alles erfüllt oder?

  • Hallo Hobbit.
    Also der Ausweis sollte sicherlich nicht das einzige Kriterium sein.
    Papier ist ja bekanntlich sehr geduldig...


    Der Züchter schreibtvein Pedigree mit dem Abstammungsnachweis oder Stammbaum.
    Diesen kann man nachverfolgen und seriöse Züchter haben mit Sicherheit kein Problem, dir das Pedigree auszuhändigen.
    Bringst du Nachzuchten einer Reinzucht Königin zur kontrollierten Begattung, dann betreibst du Zucht. Reinzucht ist es aber offiziell nur innerhalb der gleichen Rasse.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Hallo miteinander,
    ich war kürzlich zum Bienenzuchtseminar des LV sächs. Imker.


    Da wurde definiert:
    Reinzucht= Elterntiere gekörter Herkunft des gleichen Stammes/ Linie
    Kreuzungszucht= Elterntiere gekörter Herkunft der gleichen Rasse aber untersch. Linien
    Kombinationszucht= Elterntiere gekörter Herkunft unterschiedlicher Rassen


    Ob´s so stimmt ...?


    MfG André

  • Der Frank hat Buckfast von einem seriösen Buckfastzüchter >> http://www.imkerei-gerdes.de << und dort wird auch Besamung über den Buckfastlandesverband >>> www.buckfastnrw.de <<< angeboten, also ist das spätere Ergebniss Reinzucht= Elterntiere gekörter Herkunft des gleichen Stammes/ Linie.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Nicht nur Reinzuchtköniginnen haben einen Stammbaum, sondern alle Kö`s haben einen gleich langen Stammbaum, nur ist er selten auf Papier zu finden


    Dafür gibt´s schließlich beebreed.eu

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter