Rührfix, wie krieg ich ihn montiert?!?!

  • Liebes Forum, mein erstes Bienenjahr geht zuende und vor 3 Tagen war die erste Honigernte ! Nun hatte ich mir kürzlich über den Imkermarkt einen ungebrauchten Rührfix von privat gekauft. Eben wollte ich ihn montieren, aber verstehe einfach nicht wie..? Ich habe das Bohrfutter testweise bei 2 älteren Bohrmaschienen demontiert, aber der Zapfen, der dann aus der Maschine kommt, ist jeweils viel zu klein. Zudem hat der Rührfix eher eine Art Negativzahnkranz als Aufnahme, die Bohrmaschinen haben aber einen Gewindebolzen. Ich finde auch keine Fotos oder Anleitungen im Netz, wie es richtig geht bzw wie die Aufnahme des Rührfix auszusehen hat, denn vielleicht fehlt ja auch einfach irgendetwas? Ich würde mich freuen, wenn mir hier jemand helfen kann, der weiss, wie es geht bzw aussieht. Noch kristallisiert der Honig nicht, aber bei Frühtracht kann das ja recht schnell gehen,oder? Vielen Dank!!

  • Das kann aber nicht der Grund sein, denn er wird angeboten für Handbohrmaschinen ab 400 W.
    Sollte also eigentlich kein Problem mit dem Bohrfutter sein.


    Ich kenne ihn aber nicht, interessiere mich aber auch dafür.
    Mich würde auch interessieren, wie man die beiden Teile verbindet.

  • So, ich habe eben mit dem sehr netten Hersteller gesprochen, nachdem man mir im ebenfalls netten Handel,der die Teile verkauft, nicht helfen konnte;-)


    Also, ich brauche nur eine passende Mutter, die ich auf den Gewindebolzen der Bohrmaschine (nach Demontage des Bohrfutters) schraube. Diese steckt dann anschliessend in dieser mehrfach gezahnten Aufnahme des Rührfix.


    Jetzt weiss ich auch, an was mich die Form der Aufnahme die ganze Zeit vage erinnerte: An so einen x-fach gezahnten Maulschlüssel...


    Ich bin gespannt, wie sich das Teil dann im Einsatz macht!