Lohnt das zum "anwandern" der Robinie?

  • Hallo zusammen!


    Bei uns gibt es kaum bis gar keine Robinie. Lediglich eine Straße mit 5 recht großen, alten Robinien habe ich letztens gesehen. Lohnt sich hier im nächsten Jahr mal einen Kasten hinzustellen oder ist das vergebene Liebesmühe? Die Bäume stehen von meinem eigentlichen Stand rund 2 Kilometer weg - also noch im Radius, aber doch schon recht weit weg. Möchte halt wissen, ob man dann eventuell reinen Robinienhonig ernten könnte.


    Gruß
    Frank

  • Ich würde mal sagen, wenn Du die Bienen direkt dort hin stellst, könnte das was werden. Wenn wie dieses Jahr (zumindest hier) gleichzeitig nix mehr blüht, ist die Chance um so größer!

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Hallo Jörg,


    habt ihr denn recht viele Bäume da stehen? Ich meine, es sind halt nur fünf Bäume. Testen könnte ich es ja mal. Erwarten tue ich erst mal nicht viel. Ist halt mehr Spielerei. Und ob dann viel Blüt oder nicht, kann man halt nicht wirklich sagen. Dieses Jahr war nicht viel anderes hier. Da war bei mir Trachtlücke bzw. die Bienen sind bestimmt die 2 km bis dahin geflogen. Aber von reinen Robinienhonig will ich da ja nicht sprechen. Müsste halt dann wen finden, bei dem ich die Kästen hinstellen könnte. Na mal schauen.

  • Hallo Frank,


    für die Bienen wird es sich lohnen, für eine Honigschleuderung wahrscheinlich nicht.
    Die Linde hat Erträge von: "Honigerträge von rund 0,8 kg pro Blühsaison und Baum sind möglich"
    Bei der Robinie wird es möglicherweise etwas mehr sein für den eigenen Honig bei fünf Bäumen das wird knapp.
    Die Berliner und Hallenser Gegend wird von einigen Berufsimkern an gewandert wegen der vielen Robinien.


    Gruß Enrico

  • ...Honigerträge von rund 0,8 kg pro Blühsaison und Baum sind möglich...


    Hallo Enrico,


    ist das wirklich so wenig?


    Wenn ich bei mir in diesen Tagen unter den Robinien stehen, dann habe ich das Gefühl, daß das Zeugs schon fast von alleine von den Blüten tropft...


    Gruß Jörg

  • Bei wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/G…liche_Robinie#cite_note-3) findet man: Durchschnittlich lassen sich je Baum und Blühsaison Honigerträge zwischen 0,66 und 1,44 kg erzielen.


    Aber wie ich schon in einem anderen Thread schrieb, ist bei mir in Berlin die Robinie dieses Jahr eine Enttäuschung.


    Gruß Jan


    Hi Jan,


    das mit dem fehlenden Ertrag kann ich hier aus Brandenburg nicht bestätigen. Bei mir gehts ab wie irre! Wenn ich Zeit hätte, dann würde ich heute schleudern - alles voll.


    Gruß Jörg

  • Hallo Jörg,


    na Glückwunsch,
    ich hatte mich auch schon auf den Robinienhonig gefreut, letztes Jahr (mein 1. Honigjehr) ging es auch bei mir ab, da haben meine Bienen die Waben innerhalb einer Woche ausgebaut und vollgetragen und dies Jahr nix.
    Dabei ist dies der Lieblingshonig meiner Frau und meiner auch, schmeckt gut und macht am wenigsten Arbeit ;)
    Vielleicht war es einfach zu warm.


    Gruß Jan

    Dubium sapientiae initium. Zweifel ist der Weisheit Anfang. René Descartes