Trachten der dunklen Biene

  • Hallo,


    der Titel sagt noch nicht alles, mich würde mal interessieren, welche Trachten die dunkle Biene bevorzugt anfliegt/nutzt, sofern es hierzu Erfahrungswerte gibt.


    Hintergrund ist der, dass zu Beginn der vergangenen Woche alle Völker (Carnica) etwa 90 % ihrer Flugbienen eingebüßt haben, weil sie in die offensichtlich hochgiftige letzte Rapsblüte geflogen sind. Bis auf meinen Schwarm sieht man es den anderen Völkern mittlerweile nicht mehr an, dort ist reger Flugbetrieb, beim Schwarm wird es allerdings höchste Zeit, dass junge Bienen schlüpfen und Verluste der Flugmannschaft ausgeglichen werden können, ohne die Brutpflege zu vernachlässigen.


    Das Ärgerliche an der ganzen Sache ist, dass sowohl Ahorn, Linde und auch Tanne derzeit honigt, die Bienen aber stur die letzten Rapströpchen aufnehmen. Das war bei der Apfelblüte schon so, die wurde einfach links liegen gelassen.


    Ist die dunkle Biene genauso auf den Raps fixiert, wie C und B und lässt alles andere außen vor oder sind hier Unterschiede erkennbar?


    Ich bin wahrlich nicht auf maximale Honigerträge aus, aber dem wöchentlich wiederkehrenden Sterben hier zuzuschauen, ist schon frustrierend. Vielleicht wäre die dunkle Biene da noch eine Option. Ansonsten kommt dann nur noch ein anderer Standort in Frage.


    Gruß Sven

  • Hallo,


    also erstmal wäre es schön, wenn man die Dunkle Biene so bezeichnet, wie sie heißt: Dunkle Biene ( und nicht "dunkle Biene", denn auch die Carnica beispielsweise ist dunkel).


    Alle Bienen befliegen den Raps, wenn dieser honigt und erreichbar ist. Unterschiede konnte ich hier nicht feststellen.
    Gruß
    KME