Schädigt Wabendrehen nicht auch die Brut?

  • Hallo,


    immer wieder wird betont, dass Weisel-/Schwarm-/Nachschaffungszellen nach dem Verdeckeln ein paar Tage sehr erschütterungsempfindlich seien. Die Umwandlung von der Made zur Puppe sei höchst sensibel und Schütteln/Drehen/Hinstoßen und dergleichen sei für die künftige Königin tödlich. Selbst das Ziehen von solchen Waben sollte in dieser Phase unterbleiben, wenn man die Zellen erhalten will.


    Soweit so plausibel und nachvollziehbar für mich.


    Allerdings frage ich mich dann, was ist mit den verdeckelten Arbeiterinnen-/Drohnenzellen bei den Durchsichten?


    Wenn man Imkern so zuschaut, sieht man, wie sie zügig Waben ziehen, rütteln und schütteln und drehen und wenden meist noch "cool" die Waben über den Oberträger über Kopf drehen und ähnliches.


    Die sensible Entwicklungsphase der normalen Bienenzellen sollte sich aber doch in nichts von dem der Königinnenzellen unterscheiden.
    Wird bei dieser Art der Wabenbehandlung also regelmäßig ein großer Teil der Brut geschädigt?


    Wenn nein, warum da nicht, bei Königinnenzellen aber schon?


    Gruß
    hornet

  • Hi Hornet,
    Also fallen lassen sollte man Weiselzellen nicht, so empfindlich wie oftmals geschrieben, sind sie dann auch nicht.
    Wenns so wäre, würden glaub ich viele Imker zur Schwarmverhinderung einfach ein paar mal feste ihre Kästen stoßen. :wink:


    Warum die Weiselzelle empfindlicher ist, hängt glaub ich damit zusammen, dass die Larve mehr Platz hat. Eine Normale Zelle! ist nicht viel Größer wie die Made darin.
    Wenn eine Verdeckelt Weiselzelle gestoßen wird, kann es sein, dass die Puppe vom Zelleboden abreißt und nach unten rutscht, dann war es das für die Puppe.


    Das wäre meine Laienhafte Erklärung, vielleicht kann's einer besser oder mich korrigieren wenn ich was falsches verzapft hab.


  • ...hängt glaub ich damit zusammen, dass die Larve mehr Platz hat. Eine Normale Zelle! ist nicht viel Größer wie die Made darin.

    :daumen:, ich würde noch die Ausrichtung zum Erdmittelpunkt mit einbauen...



    Weiselzelle...kann es sein, dass die Puppe vom Zelleboden abreißt und nach unten rutscht, dann war es das für die Puppe.

    Noch etwas zu allgemein. Welche Entwicklungsstadien von Larve zu Imago sind denn genau empfindlich ?

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“