Habt ihr volle oder leere Honigräume?

  • Hallo,


    im schönen Ostsachsen sind im Schnitt 25 Kilo pro Volk rausgekommen. Ohne Raps, da war leider keiner in der Nähe.
    Dafür gibt es hier so gut wie nie Sommerhonig ... irgendwo klemmt es immer.
    Grüße, Pomatzki.

  • Morgen wird geschleudert, ich erhoffe mir eine sehr gute Ernte. Jedes Volk auf 3,5 Zargen, davon ist die Brut sehr minimiert worden.
    Dann ist tote Hose bei uns, werde versuchen den Völkern einiges an Vorräten zu belassen, denn es könnte nur noch der Wald kommen.

  • Ich habe heute das erste mal geschleudert und bin aus dem Grund natürlich zufrieden. Aber vor zwei Wochen waren die Honigräume viel viel schwerer. Bei meinen 3 Völkern könnte ich ca. 50 kg ernten. Jetzt bin ich auch mal auf den Sommer gespannt.


    Gruß


    Sven

  • Hallo


    meine Honigräume sind zur Zeit leer, aber ich habe einmal Frühlingsblüte mit Raps und jetzt noch Raps geschleudert und ich bin sehr zufrieden. Jetzt sollte aber langsam wieder etwas blühen, bei den Fleischvölkern ist das Futter knapp.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Guten Abend,


    Satz mit x, da war wohl nix!

    Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt (H. Hesse).

  • Kaum genug Flugwetter bei Obst und Löwenzahn bzw. wurde das dann wieder verbraucht. Die Reste davon sind aber netterweise mit Bergahorn aufgefüllt worden.


    Ich hoffe mal, dass die Himbeersaison nicht baden geht.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von beetic () aus folgendem Grund: "s"

  • Marion du hast die falsche Biene fürs Sauerland ;-)



    Grüße Simon

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
    Georg Bernhard Shaw

  • Hier im Erzgebirge sieht es sehr gut aus. Alles blühte auf einmal, Honigräume voll. Obwohl auch wegen Regen und Kälte länger keine Tracht, viele Schwärme.
    Problem Honig kandiert sehr schnell, zum Teil schon in den Waben.


    MfG
    Wolfgang

  • Ich habe meine Bienen vor einer Woche aus dem Raps geholt und wollte gestern schleudern.
    Dabei stellte ich fest das die HÄLFTE des Honigs Aufgebraucht wurde und ich wenn überhaupt nur 3 Waben hätte schleudern können und das aus drei sehr starken Völkern.

  • Hallo,


    hier in Südbayern seit 18. April stetige Zunahmen von etwa 1kg pro Tag im Schnitt bis zum 10.05., dann 5 Tage Abnahmen 0,75kg/Tag und seither fast exakt gleichbleibend. Der Verbrauch bzw. die nächtliche Verdunstung wird am nächsten Tag im Schnitt momentan wieder genau aufgeholt.


    Zwischendurch 15kg/Volk geerntet, wobei aber noch viel in den Honigräumen steckt, da ich nicht alle geerntet habe weil sie noch nicht voll oder nicht verdeckelt waren. Die meisten Völker haben zwei, zwei Völker haben drei Honigräume drauf, ich rechne mit einer zweiten Frühlingsschleuderung nächste Woche, außer, die Bienen räumen doch noch alles leer wenn von nun an gar nix mehr kommt. Aber eigentlich müsste doch jetzt der Weißklee kommen? Linde dürfte hier noch etwas dauern. Ob der Wald heuer was bringt oder gar jetzt schon anfängt kann ich nicht beurteilen.
    Der Frühlingshonig war jedenfalls erstaunlich dunkel obwohl definitiv kein Winterfutter drin war.
    Ich dachte, alles sei Raps, aber dem ist auch nicht so, dazu ist der Honig zu dunkel und er macht auch immer noch keine Anstalten zu kandieren.


    Gruß
    hornet