Sammelbrutableger wird zum Flugling --> Gefahr?

  • Hallo,
     
    ich habe eine grundsätzliche Frage zu Sammelbrutablegern und Umlarven mit Fulglingen. Wir hatten bis Montag knapp 2km von unserem Stand entfernt 8 Völker direkt an einem Rapsfeld aufgestellt. An diese Stelle haben wir ein paar Tage vorher einen kleinen Sammelbrutableger (4 Waben vollbesetzt - das hat bei uns schon mehrfach gut funktioniert) zusammengestellt. Was nun erschwerend hinzukam waren die zurückfliegenden Bienen. Wir hatten ihn deswegen an diese Stelle gestellt, aber nicht in diesem Ausmaß gerechnet. Inzwischen steht da eine Zarge mit 11 Waben, die komplett voll ist. Also zu den vorherigen Bienen ist noch einmal die doppelte Menge hinzugekommen! Die Bienen sind auch recht aggressiv geworden, obwohl wir eigentlich recht friedliche Biene haben und gefüttert haben wir auch schon mehrfach. Daraufhin haben wir uns noch einmal die Brutwaben mit den Weiselzellen angeschaut. Diese sind jetzt alle ausgefressen! Die Waben hatten wir uns aber vorher peinlichst genau angeschaut und es gab definitiv keine Zellen! Kann es sein, dass dieser „Flugling“ daran schuld ist? Haben diese neuen Bienen vielleicht die Zellen ausgefressen? Was sagt ihr dazu? Klappt das so vielleicht gar nicht?
    Eigentlich wollte ich heute umlarven, aber das traue ich mich so nicht! Ich habe gestern eine neue Wabe mit offener Brut eingehangen und bin gespannt, was die Weiselprobe Samstag ergibt.


    Schöne Grüße Stefan

    Imkerei seit 2008 gemeinsam mit meinem Vater (Rentner): Im Jahr 12-15 Wirtschaftvölker - zum Überwintern ca. 30 mit neuen Königinnen

  • Hallo,


    ich habe nichts gefunden, keine Stifte etc.! Ich habe auch ewig auf die Brutwagen geschaut, da ich dachte, wenn entgegen aller Logik doch eine Königin drin sei, würde sie sich wahrscheinlich auf die Brutwabe setzen. Ich warte ab, was die Weiselprobe am Samstag für Ergbebnisse zeigt? Wir haben auch schon mal bewusst einen Flugling erzeugt, um darin umzularven. Dazu haben wir den Brutraum samt Königin weggestellt und auch noch davon Bienen abgeschlagen. Das klappte gut, aber die Bienen stammten alle aus dem gleichen Volk?! Weiß jemand, ob sehr aggressive Bienen schonmal Zellen ausfressen?


    Gruß Stefan

    Imkerei seit 2008 gemeinsam mit meinem Vater (Rentner): Im Jahr 12-15 Wirtschaftvölker - zum Überwintern ca. 30 mit neuen Königinnen

  • Hallo Stefan,


    hattest du den Sammelbrutableger mit einem ASG vor dem zufliegen von Königinnen geschützt? Dann wäre diese Gefahr schon mal nicht gegeben gewesen. Aggressiv waren meine Bienen, als sie Weisellos waren auch extrem. Vorher nie solche Probleme gehabt. Sobald man auch nur etwas den Zuchtrahmen herausgenommen hatte, wurde man zigfach angeflogen. Seit dem die Königinnen nun geschlüpft sind, hat sich das wieder gegeben.


    Zur Frage mit dem Ausfressen kann ich dir leider nichts sagen.


    Gruß
    Frank

  • Hallo,


    da könnte ggfls. auch ein Schwarm mit Kö eingezogen sein, deshalb vernichten sie die WZ. Sind denn frische Stifte zu sehen?


    Gruß Sven


    Schwärme mit unbegatteter Königin gieb es nicht?


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo,
    ....würde sie sich wahrscheinlich auf die Brutwabe setzen......


    Gruß Stefan


    Hallo Stefan.
    ....würde sie sich wahrscheinlich auf die Brutwabe setzen...... und warten bis du zum schauen kommst.:p


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo,


    Kleiner Statusreport: Weiselprobe ohne den Ansatz einer Weiselzelle aber auch keine Stifte. Wir warten nun noch eine weitere Woche und dann teilen wir den in kleine Kästen auf, wir haben noch einen regulären Sammelbrutableger und in dem haben wir Freitag 27 Zellen verschult. Da benötigen wir noch Bienenmaterial, also ist uns das sehr recht. Aber mich wundert immernoch, warum die Zellen ausgfressen sind?


    Gruß Stefan

    Imkerei seit 2008 gemeinsam mit meinem Vater (Rentner): Im Jahr 12-15 Wirtschaftvölker - zum Überwintern ca. 30 mit neuen Königinnen

  • Hallo,


    ausgefressene Zellen und negative Probe heißt was?
    Da müsste eine Königin drin sein.
    Dass sie nicht legt heißt dann wohl: eine junge wird's sein.


    Beim Verschulen geht also mal eine Aktion bestimmt schief, wenn das nicht geklärt wird vorher.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • (Das hat Josef ja gerade in Frage gestellt. Siehe das Zitat in seinem Post und das Fragezeichen am Ende seines Satzes.)