durchsichtiges Plexiglas Schied?

  • Hallo allerseits,


    bin neu hier im Forum und auch in der Imkerei. Wollte mal die erfahrenen Hasen fragen,
    ob etwas gegen ein durchsichtiges Plexiglas Schied in einer 12 Dadant Blatt Beute
    spricht.


    Danke für eure Infos


    Steffen

  • Hallo Stefan,


    ob es das fertig zu kaufen gibt kann ich dir nicht sagen. Aber du kannst es dir ja selber bauen. Nimm die Maße eines Rähmchens und fertig. Nur was nützt dir das? Aufmachen musst du die Beute sowieso. Dann kannst du auch den Holzschied einfach wegziehen und kurz auf die Waben schauen.


    Gruß
    Frank

  • @ chris. Oh ja, sorry


    Also kurz zu mir und meinem imkern: Besuche aktuell den Imkerkurs und habe derzeit zwei Völker. Ich imkere auf Dadant Blatt 12, was bei uns im Imkerverein absolut exotisch ist, aber von allen
    akzeptiert und wird und stellenweise auch etwas neidisch ;) aufgenommen wurde. Nach dem Motto: Wenn der Umstieg nur nicht so teuer wäre ....


    Was meine Frage angeht, muss ich wohl etwas weiter ausholen. Habe mir eine durchsichtige Plexiglasscheibe organisiert, diese auf das Rähmchenmaß zugesägt und würde diese nun in das Rähmchen
    mit Heiskleber fixieren. Jetzt ist mir aber in den Sinn gekommen, ob es damit Probleme gäbe, da diese ja durchsichtig ist und dies vielleicht die Immen irrieren könnte???

  • Hallo Steffen


    Ich denk nicht, daß das Plexiglas irritiert - ist ja eh dunkel in der Kiste und somit egal, ob das Schied durchsichtig ist oder nicht. Und wenn der Baurahmen neben dem Schied hängt, hat man einen kleinen Guckapparat - ganz nett sicher auch für Kinder und Besucher. Jedenfalls verzieht sich Plexiglas nicht so arg wie manches Sperrholzschied.


    Viele Grüße,
    Borschard

  • @ chris. Oh ja, sorry


    Was meine Frage angeht, muss ich wohl etwas weiter ausholen. Habe mir eine durchsichtige Plexiglasscheibe organisiert, diese auf das Rähmchenmaß zugesägt und würde diese nun in das Rähmchen


    Warum fragst du nicht bevor du was machst. Die Rähmchenhölzer sind 27-28 mm breit. Mittig eingesetzt würden 10mm jeweils übrig bleiben wo die Bienen die jeweilige Wabe hineinverbreitern können, oder an dein Schied anbauen. Das ist nicht der sinn eines Schieds. Das Schied solllte schon das Außenmaß eines Rähmchens haben und braucht keine Rähmchenumrandung.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • In das Rähmchen hinein sollte das nicht gebastelt werden. Ich habe zwei Trogbeuten mit Schieden aus Plexiglas, das funktioniert reibungslos. Das Plexiglas habe ich so ausgeschnitten, daß die Scheibe selbst Ohren hat, so wie ein Rähmchen. Dadurch ist es selbsttragend.

  • Nö.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Kannstu erst durchgucken seitlich und Dir ansehen,
    wovon Du das gleich wegrücken wirst :wink:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hat keinen Vorteil, außer daß es gerade rumlag und ich noch zwei neue Schiede brauchte. :wink:

  • Hat keinen Vorteil, außer daß es gerade rumlag und ich noch zwei neue Schiede brauchte. :wink:

    Das ist ja schön, daß das Plexizeug jetzt nichtmehr rumliegt. :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder