Preise Naturschwärme

  • Moin zusammen!


    Für einen älteren, aktuell auch gesundheitlich angeschlagenen Imker werde ich wohl nichmal Schwarmvermittelungen übernehmen. Sein Material ist jetzt ausgelastet, meinereine möchte ebenfalls keine weiteren Schwärme einschlagen.


    Wie sieht es denn dieses Jahr aus mit der "Kaufwut" und was nehmt ihr so?


    Nur als Vorab-Einschätzung gedacht.


    Danke!


    beetic

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • :p VORAB?
    Ich hoffte, die Schwärmerei geht langsam dem Ende zu. (Zumindest hoffe ich, das wieder mehr mitregeln zu können.)


    Ich habe diese Woche Mühe gehabt, einen schönen Schwarm noch unterzukriegen. Es sind mittlerweile alle "bedürftigen" Bekannten versorgt und die Schwarmbörse ist ausgelutscht. Es dürfte dort erstmalig vorkommen, dass es weniger Nachfrage als Schwärme gibt.


    Das drückt sicher den Preis. Wenn ich nicht den Schwarm an hoffnungsvolle Neu-Imker verschenke, gebe ich eigentlich einen Schwarm nicht unter 50 € ab.


    Mich interessiert, wie sich das auf Ableger auswirkt: Welcher Preis ist für den Imker und seine Mühe angemessen UND wird vom "Markt" akzeptiert?
    Als Einstieg: Im Imkermarkt verlangt jemand 8 € pro Wabe.


    LG J.

  • Hallo Ihr Lieben,


    hier kann man nicht mal wenn man was dazu gibt Völker/Ableger/Schwärme loswerden. Bei allen Bekannten sind alle Kästen voll.


    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

  • Hallo
    Ich könnte noch so 2-3 schwärme unter bekommen.:-?Aber keiner verschickt die Per Express
    Schönen verschwitzen tag euch noch hummel

    Schönen Gruß hummel :wink:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hummel*2 () aus folgendem Grund: vertippt

  • Hallo,


    Hier ist alles ein wenig später und manche Völker kommen erst jetzt in Stimmung oder eben der Imker lässt nach ;-)
    Außerdem ist immer noch Mai.


    Schwarmbörse kenn ich, Danke, da bin ich auch schon aktiv gewesen die letzten Jahre. Nur wie Angebot und Nachfrage sind, erfährt man dabei nicht.


    Kein Wunder, dass es irgends mehr Material gibt. Bevor ich Bienen verramsche, werd ich noch zum Selbstbauer!

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Schwarmbörse kenn ich, Danke, da bin ich auch schon aktiv gewesen die letzten Jahre. Nur wie Angebot und Nachfrage sind, erfährt man dabei nicht.


    Liebe Marion,


    wenn Du diesen Link von Hornet http://www.schwarmboerse.de/sc…warm.statistik/index.html anklickst und runterscrollst erfährst Du, daß dort Schwärme für durchschnittlich 37,- € gesucht und für 42,- € angeboten werden. :u_idea_bulb02:


    War es nicht genau das, was Du suchtest?


    Liebe Grüße von Herrn Rübengrün :Biene:

    Prüfet Alles und wählet das Beste!


    Erst kommt das Fressen, dann die Moral!

  • Ups. Danke.
    Prinzipiell kenn ich die Börse, also hab ich nicht geguckt.


    Dann herrscht regelrechte Inflation gegen die Verhältnisse vor 2 Jahren!


    Ich hol schon mal Holz....

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Heute morgen hat jemand eine Anzeige in den Imkermarkt gestellt, wo er Schwärme für 50,-€ PRO KG offeriert. Auch eine Idee :lol:!

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Wollte erst vor kurzem 30 € für einen Schwarm. Die Abnehmer wollten aber lieber auf einen kostenlosen von irgendeinem Bekannten warten. Auch recht:
    Jetzt steht er im eigenen Garten :)
    Selbst habe ich kurz vorher einem Bekannten einen guten Vorschwarm für 30 € abgekauft.

  • Bei uns werden Schwärme teilweise verschenkt.


    Die lieben Anhaltiener eben.



    LG Ingo