Brutableger

  • Hallo,


    ich habe heute einen Brutableger erstellt (oder zumindest versucht).
    1 verdeckelte Futterwabe
    1 unverdeckelte Futterwabe
    1 Wabe mit viel Pollen und Brut
    1 Brutwabe


    auf den Brutwaben war viel verdeckelte Brut, viele große Larven aber ich konnte in der gesamten alten Beute keine Stifte finden. Vielleicht bin ich einfach nur blind... Ich tu mir beim Stifte suchen eh immer sehr schwer. Die Königen habe ich gesehen, mit der scheint alles OK zu sein.


    Ich habe nun 2 Fragen.
    1. das neue Volk steht nun im Keller, reichen da 3 Tage?
    2. bis zu welchem Stadium kann eine Larve zur Königen "umgebastelt" werden?


    Grüße


  • 1. das neue Volk steht nun im Keller, reichen da 3 Tage?
    2. bis zu welchem Stadium kann eine Larve zur Königen "umgebastelt" werden?


    Grüße


    zu 1. :


    Was sollen die im Keller? Kellerhonig sammeln?
    Warum Ableger in den Keller? Dunkelhaft NUR bei (Kunst-/Natur-)SCHWÄRMEN. Ableger mit Brutwaben kommen nicht in den Keller!
    Entweder nach Bildung auf nen Ablegerstand 3km weg, oder auf den gleichen Standplatz, dann aber bei der Bildung weitere Bienen von anderen Brutwaben dazugeben.


    zu 2.:
    Wenn die Bienen Larven in allen Stadien haben, dann ziehen die Königinnen aus 0-3 Tage alten Larven,sowie aus 0-3 Tage alten Eiern.
    Daher: Ableger 4 Tage nach Ablegerbildung (x+4) durchsehen und alle gedeckelten Weiselzellen brechen, da die Königinnen aus (zu) alten Maden gezogen wurden.


    Stefan

  • zu 1. reicht es wenn ich die Beute morgen Abend wieder rausstelle oder muss die sofort wieder ins freie?
    zu 2. ab welchem tag (x+?) kann ich die Weiselzellen bestehen lassen?

  • zu 1. reicht es wenn ich die Beute morgen Abend wieder rausstelle oder muss die sofort wieder ins freie?
    zu 2. ab welchem tag (x+?) kann ich die Weiselzellen bestehen lassen?


    Naja heute abend bringt auch keinen Unterschied zu morgen mehr.


    Die Weiselzelle wird am 8. Tag (3 Tage Ei und 5 Tage Larve) verdeckelt. Wenn du also 4 Tage nach der Bildung alle zu diesem Zeitpunkt verdeckelten Zellen brichst und die offenen stehen lässt, dann hast du alle Königinnen "erwischt", die aus zu alten Larven gezogen wurden.


    Wenn die Bienen am Tag der Ablegerbildung eine 2 oder 3 tägige Larve (die mach z.B. zum Umlarven nicht mehr nehmen würde, weil schon zu alt) in Pflege nehmen, dann ist die nach weiteren 4 Tagen schon verdeckelt. Junge Larven (z.B. 1 tägige Larven bei Ablegerbildung) sind dann noch offen.

  • Hallo,


    mit dem Rausstellen sollte morgen abend reichen, aber je eher desto besser.
    Wenn aus älteren Maden eine Kö gezogen wird, ist die nicht allzuviel wert. So habe ich den Drops verstanden. Da bleibt dir nur eine Kö von woanders zu besorgen, wenn Du keine Stifte und jüngste Brut hast. Nachschaffungszellen, die nach 4 Tagen noch nicht verdeckelt sind, stammen von Brut, die jung genug ist.


    Viele Grüße


    Tom

    Auch eine eierlegende Wollmilchsau gibt keinen Honig.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tom B. () aus folgendem Grund: Fipptehler entsorgt

  • Vielen Dank für die Info, ich denke soweit ist es jetzt klar für mich. Ich habe da wohl was durcheinander geworfen.
    Mal sehen ob ich dass mit dem Ableger jetzt hinkriege.

  • Eine Frage noch zu:


    Entweder nach Bildung auf nen Ablegerstand 3km weg, oder auf den gleichen Standplatz, dann aber bei der Bildung weitere Bienen von anderen Brutwaben dazugeben.


    Wieviel Bienen sollte man den so ca zugeben? Reichen um die 1000 zusätzlich, das wäre so die Menge (ca 1 Honigglas voll) die ich dazugegeben habe.

  • Eigentlich Bienen von 1-3 weiteren, gut besetzten Brutwaben,
    aber jeweils ohne die Königin mitzunehmen.


    Da es aber diese und die nächste Woche recht warm sollte die Mannschaft trotzdem genügen, ich würde daher nachträglich keine Bienen mehr zugeben. Wenn die verdeckelte Brut schlüpft, sind eh mehr Bienen im Kasten.


    Stefan

  • Bienenknecht , danke für den nett gemeinten Rat. Ich hatte letztes Jahr ein Jahr lang einen Kurs besucht. Bin erst im 2. Jahr.
    Leider ist es wie immer - 3 Imker 10 Meinung, leider kann man sich nicht alles merken und bei den vielen Meinungen geht leider auch mal was im Kopf durcheinander. Manchmal denke ich, wäre es besser, nur eine Meinung im Kurs zu erlernen.


    Drops , ok dank dir - das sollte dann passen. Ich hatte ja 2 gut besetzte Waben eingesetzt + eine abgefegte (meine geschätzten 1000).