Mindesthaltbarkeitsdatum bei Honig auch auf dem Prüfstand?

  • Ich bin voller Hoffnung, dass das leidliche Thema der Mindesthaltbarkeit von Honig abgeschafft wird. Hat von Euch jemand eine Info, ob Honig bei der EU aktuell in der Disskusion steht?

  • Hallo !


    Wieso? Was ist denn daran leidlich?


    Ohne MHD wäre es ein leichtes eine größere Serie Etiketten zu bestellen und diese fortlaufend zu nutzen.
    Kostengünstiger, weniger Logistik, weniger Zeitaufwand pro Glas, insgesammt ist das schon was.
    Jetzt haben wir uns aber dran gewöhnt ... oder ?


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo zusammen.



    Ich bin voller Hoffnung, dass das leidliche Thema der Mindesthaltbarkeit von Honig abgeschafft wird.


    Wie kommst du auf die Idee? Honig ist doch kein Reis, Mais oder Nudeln!
    Mach mal schön weiter mit dem MHD. Und denk dran, bitte ausschreiben: "mindestens haltbar bis:" Abkürzung sind nicht zulässig ! :liebe002:

  • Ohne MHD wäre es ein leichtes eine größere Serie Etiketten zu bestellen und diese fortlaufend zu nutzen.
    Kostengünstiger, weniger Logistik, weniger Zeitaufwand pro Glas, insgesammt ist das schon was.


    Würdest Du dieses Argument Deinem Wursthersteller auch durchgehen lassen?

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo Zusammen,
    zufällig habe ich heute Vormittag einen Rundfunkbeitrag mit dem EU-Parlamentarier Hans-Gert Pöttering gehört.
    Dabei wurde auch kurz das MHD gestreift - nicht nur Honig - das in naher Zukunft einen Änderung erfahren soll. Man will das MHD modifizieren, da die Wegwerfgesellschaft ja diese MHD so interpretiert, dass 24 h nach Ablauf des MHD das Lebensmittel nur noch für den Müll ist.
    Genaueres konnte der Interviewer dem Parlamentarier nicht entlocken, da es nicht sein Fachgebiet sei und er auch jetzt aus dem EU-Parlament ausscheidet.
    Also warten wir ab ob es verschlimmbessert wird.


    Da ich einmal wöchentlich TAFEL-Mitarbeiter bin, überlege ich mir natürlich jetzt schon ob dies positiv für unsere Arbeit sein wird.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo !


    Würdest Du dieses Argument Deinem Wursthersteller auch durchgehen lassen?


    Sorry, Wentdorfer .... der geht bei uns schief ....
    ....aber ich wüßte im Augenblick wirklich nicht,
    wann hier bei uns das Letzte mal Wurst / Käse* mit Haltbarkeitsdatum auf den Tisch gekommen ist !


    Gruß
    der BienenKnecht



    * Okay, Handkäse, aber den bringt mir mein Stift direkt vom Hersteller mit,
    und da braucht man das MH Datum dafür um festzustellen ob er schon schmeckt.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.