Nun auch "offizielles" Faulbrut-Kataster

  • Es gibt schon seit längerem ein privat gepflegtes Faulbrut Kataster:
    https://apisnetz.de/afb_liste.php


    Im Infobrief Bienen@Imkerei 2014(09), 16. Mai 2014 wird nun berichtet, dass das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), eine Bundesbehörde / Bundesforschungsinstitut und zuständig
    für die Gesundheit landwirtschaftlicher Nutztiere nun auch ein Faulbrut-Kataster betreibt.


    Offizielles Faulbrut-Kataster im amtlichen Tierseucheninformationen
    http://tsis.fli.bund.de/Reports/Info_SO.aspx?ts=902


    Dem Tierseuchen-Informations-System (TSIS http://tsis.fli.bund.de) melden die Veterinärämter die Faulburt-Sperrbezirke.


    Mal schauen, wie aktuell diese Karte in der Zukunft dann so ist ...

  • Hab da schon ein paar mal nachgeschaut und muss sagen, die Datenbank ist ziemlich aktuell. Hätte eigentlich schon lange gemacht werden können aber anscheinend hat es niemanden interessiert. Musste leider feststellen, dass bei mir in der Gegend auch die ersten AFB-Fälle bekannt worden sind.

    Lerne zuhören - günstige Gelegenheiten klopfen manchmal sehr leise an deine Tür!

  • Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig - um nicht zu sagen schlecht gemacht - "Zeitraum" ist nicht korrekt beschrieben.


    Hatte zuerst "heute" ausgewählt und erwartet, dass alle Sperrbezirke von heute angezeigt werden. Ist aber nicht so!! Die Datumsauswahl bezieht sich auf die Meldung ("Datum der
    Feststellung") und nicht darauf ob zum ausgewählten Zeitpunkt ein Sperrbezirk existiert(e).


    Am einfachsten ist es das Feld Datum komplett leer zu lassen und oben "nur aktive Datensätze anzeigen" und ggf. ein Bundesland auswählen. Dann werden die momentan aktiven Sperrbezirke angezeigt.

  • Moin,
    @ Drohn: Guggst im Netz unter dem Kreis/ Stadt +Faulbrut und findest dann die amtliche Bekanntmachung als PDF mit genauer Begrenzung des Sperrbezirks.
     
    Gruß Michael
    P.S. Welcome back

  • Hallo Zasammen,
    dieses Kataster ist für Imker nicht wirklich zu gebrauchen.
    Es ist außerdem nicht aktuell.
    Vielleicht für Statistiker die feststellen wollen wie oft im Landkreis XY in den vergangenen 20 Jahren ein Faulbrutsperrberirk eingerichtet wurde.
    Aber für mehr taugt es nicht.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Bei uns in Wuppertal ist immer noch der Faulbrutfall von 12/2014 als aktuell im TSIS aufgeführt, obwohl der Sperrbezirk bereits im Sommer 2015 aufgehoben wurde. Ich habe das zuständige Veterinäramt vor einigen Monaten per Email darauf aufmerksam gemacht, ohne eine Antwort zu erhalten. Dieses Amt schreibt für ein Gesundheitszeugnis eine klinische Untersuchung durch einen BSV vor ... Die Aktualität einer Datenbank ist halt von der Datenlieferung durch die zuständigen abhängig.
    Karl

    Etwa 10 Völker auf Dadant an etwa 3 Standorten. "Bienenrasse":roll:: was sich bei Nachbarimkern so bewährt hat.