Schleudern 2014 im Rheinland

  • Nach gutem Wetterstart dieses Jahr sieht es ja im Moment - jedenfalls bei uns im Rheinland - nicht s toll aus. Die Honigräume sind gut gefüllt und ich hatte mir diese Woche eigentlich zum Schleudern ausgeguckt. Aber - wechselhaftes Wetter mit Regen und - sage und schreibe 13 - 14 Grad. Was würdet ihr mir raten? Noch warten? Bei welchen Temperaturen schleudert ihr? Vorteil von solchem Wetter könnte sein, dass kein neuer Honigeintrag den Honig zu nass werden lässt.
    Bin mal wieder gespannt auf eure Antworten.
    Liebe Grüße Maggy:Biene:

    Man sollte sich nicht über Dinge aufregen, die man nicht ändern kann !

  • Die Honigräume sind gut gefüllt...


    In was für einer Tracht standen die Bienen denn? Um was für Honig handelt es sich?


    Ich habe letzten Samstag bei strömenden Regen geerntet. (Nicht das erste Mal in diesem Jahr. :wink:) Aus der Wabe waren es 16,5 % und so kam er auch aus der Schleuder raus. Das Ernten bei Regen geht also auch, wenn man entsprechend zügig arbeitet.

  • Hallo Bernhard,
    zügig ist kein Problem, schleudere in meiner Hütte unweit des Standes. Dort kann ich auch etwas "Heizen", so dass es im Schleuderraum nicht kalt ist. An Tracht wird drin sein Löwenzahn, Obstblüte und Blüten, Raps gibt es in direkter Umgebung kaum.
    Maggy

    Man sollte sich nicht über Dinge aufregen, die man nicht ändern kann !

  • Es lohnt sich, schon einige Stunden oder einen Tag vorher den Raum anzuheizen. Ich habe beobachtet, daß erst wenn die Raumhüllen (Wände) ausreichend durchwärmt sind, die relative Luftfeuchte im Raum konstant niedrig zu halten ist.


    Außerdem muß man aufpassen: Kondensation findet an kühlen Flächen statt. Wenn die Waben kälter sind als der Raum, ziehen die schneller Wasser bzw. findet an den Waben dann Kondensation statt. Wenn der Raum also zu stark aufgeheizt wird, ist das aus diesem Grund nicht von Vorteil. Die Waben am besten stockwarm in den Schleuderraum bringen und den Raum auf eine ähnliche Temperatur bringen. Pi mal Daumen.

  • So werd's ich machen. Warte noch bis Freitag, da soll es ein bisschen wärmer werden. Nächste Woche muss ich auf Dienstreise, deshalb die "Eile". Mit dem vorher Anheizen ist eine gute Idee. Danke dir.

    Man sollte sich nicht über Dinge aufregen, die man nicht ändern kann !

  • Hallo
    Auch bei uns in Thüringen ist kein Schleuderwetter aber zum Glück kann ich meinen Schleuderraum beheizen und nutze jeden Sonnenstrahl um den Honig zu entnehmen.Bei Rapshonig darf man nicht zu lange warten sonst bekommt man ihn nicht mehr raus aus den Waben! Am 9.05 habe ich begonnen zu schleudern ,dieser Honig ist jetzt schon wieder so fest im Hobbock das man ihn nicht mehr heraus bekommt, so fest ist der!!


    Grüße aus Thüringen