Keine Nachschaffungszellen trotz Zugabe von junger Brut

  • Hallo zusamen,


    ein Volk ist weisellos. Keine Brut mehr vorhanden.
    Ich habe aus einem anderen Volk zwei Waben mit frischer Brut zugehängt.
    Die Bienen haben keine Nachschaffungszellen gezogen.


    Heute habe ich in einem anderen Volk bei der Durchsicht eine Wabe mit einer noch offene Weiselzelle
    gefunden. Diese Wabe habe ich nun in das weisellose Volk gehängt, in der Hoffnung, dass sie
    dort angenommen wird. War das eine eher gute oder schlechte Idee?


    katjja

  • Keine Brut mehr vorhanden.
    Ich habe aus einem anderen Volk zwei Waben mit frischer Brut zugehängt.
    Die Bienen haben keine Nachschaffungszellen gezogen.


    Dann haben sie eine Königin. Trotz Brutlosigkeit. Vielleicht eine junge, die noch nicht in Eilage ist. Viele Grüße, Brigitta

  • Hallo katjja,

    Zitat

    Heute habe ich in einem anderen Volk bei der Durchsicht eine Wabe mit einer noch offene Weiselzelle
    gefunden. Diese Wabe habe ich nun in das weisellose Volk gehängt, in der Hoffnung, dass sie
    dort angenommen wird. War das eine eher gute oder schlechte Idee?


    Nein, eine Verzweiflungstat, das Volk hat eine unbegattete Jungweisel, bei der zur Zeit herschenden Witterung ist eine Begattung der Weisel so gut wie ausgeschlossen, da brauchen wir so um die 20- 23° c sonst kommt da nichts zu Stande.
    Ich würde die Zelle wieder abdrücken, es soll ja zum Wochenende wärmer werden, wenn dir das Glück holt ist sie ende nächster Woche in Eilage.
    Sonst hilft da nur die Junge finden, Abdrücken und eine Begattete einweiseln, aber woher ???
    Ich hätte gerne von den frühen Züchtern, die schon im April die erste Zucht ansetzen wollten, gewusst wie die Schlupf und Begattungsergebnisse ausgefallen sind.
    Lasst mal Hören von Euch !!


    Gruß Jürgen

  • Hallo Jürgen, bei mir wartet eine Königin schon 9 Tage auf Flugwetter, wie lange ist sowas eigentlich möglich ?
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • War das eine eher gute oder schlechte Idee?
    katjja


    Wahrscheinlich eine unnötige. Wahrscheinlich wird sie entsorgt sobald die offensichtlich vorhandene Königin zur Begattung raus kann. Das es hierfür eine zeitliche Begrenzung gibt, glaub ich nicht. Jedenfalls wird der Zeitrahmen recht lang sein bis da nichts mehr geht.
    Stiftende Arbeiterin kann ja nicht sein, weil halt keiner stiftet.
    Wie lange ist denn die letzte Durchsicht her bevor du die Brutlosigkeit festgestellt hast? Gar keine Brut mehr, oder nur keine junge offene Brut? Kleinere Pausen kann es auch mal bei Futtermangel geben.
    Normalerweise dürftest Du überhaupt keine Antworten bekommen. Im Profil steht immer noch nicht die Gegend in der du imkerst. Du sollst ja keine Hausnummer angeben.

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. (Mark Twain)

  • Hallo Marcus,
    Eine Königin wird in der Regel frühesten 4 Tage nach dem Schlupf brünstig und das bleibt ca 14 Tage so, danach ist eine Begattung wohl noch möglich, aber nicht mehr von guter Qualität.
    Also sind 9 Tage erst einmal noch kein Problem.
    Vom Wetter her geht da bei uns die Post ab, es wird Schwärme und auch begattete Königinnen geben.


    Gruß Jürgen

  • Hallo Jürgen, dann kann ich ja noch warten, die soll sowieso nur den Schaukasten bevölkern. Dann kann ich ja noch warten, meine anderen Königinnen schlüpfen erst am Samstag, danach wird es wohl mal vernünftiges Wetter geben.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Eine Königin wird in der Regel frühesten 4 Tage nach dem Schlupf brünstig und das bleibt ca 14 Tage so,


    Hallo Jürgen,


    in meinen Ablegern müßten die Damen am 08.05. geschlüpft sein.
    Danach war das wetter nur "murks", also sollten sie noch in Lauerstellung sein.
    Nun hab ich aber heute gesehen, daß sie Pollen holen bei 13°C in der kante.
    Ist das Vorrat, wenn das Mädel ab dem Wochenende fliegen sollte, oder könnte es sein, daß die neue Chefin schon unterwegs war?


    gruß Mario

  • Ich hatte mal einen ähnlichen Fall.
    Die Königin war im Volk hatte aber nur noch 1 Vorderfuss.
    Da konnte sie die Zellen wohl nicht prüfen und hat keine Eier gelegt ...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Hallo Mario,
    Das mit dem Pollen ist ein gutes zeichen,es herscht Harmonie zwischen den Bienen und der Kö.
    bei uns ist es ab Gestern etwas Wärmer, heute war auch Begattungswetter, an den Lielern war Flugbetrieb, ein gutes Zeichen.
    Hoffe das Gleiche bei Dir.


    Gruß Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    also auch alles gut, wenn du Chefin noch jungfräulich ist, das höre ich gern.
    Hier wars heut nur 19°C, 23°C soll es ab Montag geben.
    Bin mal gespannt, ob ich dann ab Mittwoch, Donnerstag Eier sehen kann.
    Danke für die Info!


    Gruß Mario