Schwarm gleich Baurahmen geben? Befürchte Heidschwarm!

  • Hallo,


    ich bin ja etwas "eingeschüchtert" durch viele Schwärme letztes Jahr aus Unerfahrenheit meinerseits und jetzt den allgemein enormen Schwarmdruck heuer.


    Letztes Jahr hatte ich auch prompt einen Heidschwarm, also einen Schwarm, der bei mir 21 Tage nach dem Einschlagen - für mich völlig unerwartet - seinerseits abgeschwärmt ist. Meine Kollegen vor Ort hatten davon noch nie was gehört und mir ist das gleich als Anfänger passiert.
    Und jetzt befürchte ich, dass mir das heuer wieder pasiert.


    Denn gestern habe ich einen Schwarm vom 17.04. geöffnet und war entsetzt - er hat 8 Dadantwaben voller Brut, Honigraum schon halb ausgebaut und diese Waben auch schon dick mit Honig angetragen, Drohnenbrut an den unteren Rändern der Waben (waren Mittelwände) und bereits jede Menge Spielnäpfchen! Zwischendurch hat er 11 Waben Dadant ausgebaut, aber ich habe dann auf 8 Waben eingeengt und den HR drauf gesetzt.


    Jetzt habe ich natürlich auch angesichts der frühen Jahreszeit Angst, dass dieser Schwarm locker selbst "schwarmfähig" wird und schon recht weit mit den Vorbereitungen ist. Und die vielen Drohnenzellen (die unteren 2cm der Waben sind mit Drohnenzellen voll) verunsichern mich auch. Andererseits hat er jetzt doch deutlich an Bienenmasse eingebüßt, doch die verdeckelten Brutbretter dürften jetzt rasend schnell wieder für Nachschub sorgen.


    Ist es richtig, einenm Schwarm schon jetzt einen Baurahmen zu geben?
    Hätte ich ihm gleich einen geben sollen?


    Gruß
    hornet

  • Hallo,


    Spielnäpfchen sind Spielnäpfchen und keine Schwarmzellen.
    Die meisten Schwärme bauen zwar eher keine Drohnenbrut mehr, es ist aber erstens früh im Jahr und zweitens solltest Du jetzt nicht überreagieren, denn wenn Du einen Vorschwarm mit Altkönigin hast, dann solltest Du auch stilles Umweiseln in Betracht ziehen.
    Ich für meinen Teil käme nicht auf die Idee, einem Schwarm einen Baurahmen zu geben.
    Du hast da aber offensichtlich so kleine Schwarmteufelchen an der Backe :wink:


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Hornet,


    gib Deinem Schwarm unbedingt den zweiten Honigraum. Ich würde ihn mit Mittelwänden bestücken, damit die Mädels was zu tun haben. Wenn die Brutbretter jetzt schlüpfen, wird es eng in der Bude. Außerdem tragen die soviel ein zur Zeit. Meine ersten Ableger haben die HR schon drauf und füllen sie fleißig, obwohl die Kö erst seit ein paar Tagen legt. Soll heißen, der erste Ableger ist etwa 3 Wochen alt.


    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

  • Olivia :eek:


    Hier ist Sch....wetter!! Hier wird nur gefuttert, hier wird nichts eingetragen, alles verregnet. Ein Tag gut, zwei Tage schlecht. Schrumpfung allerorten, was den HR angeht. Drunter wird sicher munter geschlüpft derweil.
    Kann nur besser werden


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Marion,


    ja im Moment ist hier auch das schönste Aprilwetter. Sonne, Gewitter, Regengüsse und wieder Sonne kommen im schnellen Wechsel. Ich war in der letzten Woche erstaunt, wieviel die Ableger schon eingetragen haben. Dem ersten hatte ich vor vielleicht 10 Tagen einen Honigraum gegeben, weil ich keinen Platz für die junge Königin zum Eierlegen sah. Als ich dann von den Wirtschaftsvölkern geschleudert habe war der Honigraum (Halber DN) des Ablegers halb voll. Den hab ich drin gelassen. Nachdem Schleudern wollte ich einen weiteren halben DN aufsetzen und da war der untere schon komplett ausgezogen und reichlich gefüllt. D.h. Madam fängt an zu legen und die brauchen Platz nach oben. Kam gerade richtig der zweite Raum.


    Sobald die Sonne scheint, sind die Bienen draußen. Das was diese Woche reinkommt ist sicherlich nicht viel mehr als sie verbrauchen. Nur bei Hornet schlüpfen nun 8 DD Waben mit Brut und die brauchen Platz und Arbeit sonst gib es wieder Schwarmdusel aus Platznot. hornet , ich hab es jetzt nicht so genau verfolgt, bringen deine Völker auch Honig oder nur Bienen und Schwärme. Vielleicht hast Du eine königliche Rakete am Start, die nur viel mehr Platz braucht, um ihr großes Volk unterzubringen.


    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

  • hornet , ich hab es jetzt nicht so genau verfolgt, bringen deine Völker auch Honig oder nur Bienen und Schwärme. Vielleicht hast Du eine königliche Rakete am Start, die nur viel mehr Platz braucht, um ihr großes Volk unterzubringen.


    LG Olivia


    Hallo Olivia,
    gefühlt bringen meine Völker nur Schwärme und Bienen :wink:
    Aber ich bin so ehrlich und gebe zu, sie sammeln in Wirklichkeit auch mächtig (für mich als Anfänger) viel Honig, das war letztes Jahr schon so. Obwohl ich letztes Jahr erst ab Ende April auf Dadant umgestellt habe und die Bienen daher alle Waben erst mal selbst aufbauen mussten (Bruträume und 1-2 Honigräume) und das auch bis Spätsommer geschafft haben, haben sie jeweils 1-2 HR vollbekommen.
    Auch die Schwärme. Und das trotz des katastrophalen Frühlingswetters letztes Jahr. Wenn ich die verhonigten Bruträume auch noch in die Honigräume gebracht hätte...aber so war's mir im 1. vollen Jahr schon auch recht, ich will auch künftig die Bienen überwiegend auf Honig überwintern lassen.


    Der Schwarm mit den 8 Waben hat noch gut Platz, er hat ja schon einen Honigraum und es sind wohl einige Flugbienen inzwischen abgegangen, aber keine Angst, den 2. Honigraum habe ich schon bereit stehen.
    Momentan haben alle Völker genug Honig/Futter, nur bei 3 Völkern muss ich jetzt mal nach dem Futter schauen, ein jüngerer Schwarm der noch nicht so viel einlagern konnte und zwei Königinnenableger. Doch glaube ich, dass die genug Honig auf ihren Waben hatten.


    Ich wette, dass der Schwarm mit dem Drohnenbau heuer wieder einen Heidschwarm bilden will, weiß aber im Moment gar nicht, ob er überhaupt aus der gleichen Linie ist wie der Heidschwarm vom letzten Jahr (Anfängerchaos...).
    Und Schwarmteufel habe ich auch ohne diese Linie ganz sicher.


    Jetzt wird's diese Woche allerdings auch bei uns höchst ungemütlich, ich denke, bis zum Wochenende wird auch bei uns nichts mehr nennenswert eingetragen, es wird jeden Tag kälter und nässer.


    beetic :
    Das mit dem Baurahmen habe ich auch nur gemacht, da ich am Wochenende noch keinen Honigraum vorbereitet hatte und den Bienen ein Ventil für ihren Drohnenbau-Drang geben wollte.
    Wäre es besser, den Baurahmen wieder zu entfernen, sobald ich den 2. Honigraum aufsetze, damit sie sich lieber dort austoben können? Ich kann den Honigraum auch heute noch aufsetzen, dachte nur, bei dem Wetter eilt es nicht so und sie haben ja den Baurahmen.


    Gruß
    hornet

  • Hallo Hornet,


    nach dem Motto "lieber früher, als zu spät" würde ich den HR aufsetzen, spätestens wenn die ersten 2 Brutbretter schlüpfen und/oder es wieder warm wird. Die Bienen brauchen ja immer ein Bisschen Zeit, bis sie den neuen Raum akzeptieren. Wenn man davon ausgeht, das die Brut einer BW 3 Gassen füllt, könnten die Bienen sich schnell wieder beengt fühlen. Und dieses "Fühlen" reicht ja anscheinend schon aus, das Völker schwärmen, obwohl sie einen leeren HR über sich haben und der Imker sich wundert, dass die Bienen den Honig nicht da rauftragen.


    Den Baurahmen würde ich drin lassen und nicht mehr am Brutnest verändern als nötig. Es läuft doch gut. Und wenn die Drohnen wollen, dann bauen sie Drohnenzellen. Wenn nicht in den Baurahmen, dann in die schönen neuen Brutwaben. Haben sie denn noch genug Platz im Brutraum oder brauchen sie vielleicht noch eine Mittelwand oder Wabe. Wohin legt die Königin zur Zeit? Oder musste sie das Legen einstellen, weil keine leeren Brutzellen mehr verfügbar sind?


    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene: