Königinableger oder Flugling?!

  • Moin zusammen,


    ich habe ein sehr starkes Volk mit einer super 2013er Königin (das Volk wollte letztes Jahr schon unbedingt schwärmen und hat sich auch durch einen Zwischenbodenableger nicht "helfen" lassen. So habe ich damals die alte Kö entnommen und sie haben sich eine neue gezogen).
    Bevor dass dieses Jahr wieder passiert, möchte ich den Mädels zuvorkommen.
    Erste Drohnen und Spielnäpfchen sind da.
    Ich bin nun mit mir am zweifeln, welches der bessere Weg ist.
    Entweder einen Flugling (neue Beute mit 2-3 Brutwaben) an den alten Platz und das Volk ca. 20 m weiter in meinem Garten, oder einen Königinableger und diesen an einen neuen Stand außerhalb des Flugkreises.
    Was würdet ihr mir raten?


    Freue mich über Antworten.


    Andreas

  • Hallo Andreas!


    Dass der Zwischenbodenableger nicht funktioniert, Flugwetter vorausgesetzt, gibt es eigentlich nicht. Es ist aber auf ein paar Dinge zu achten.


    1. Es muss unbedingt das original Bodenbrett verwendet werden (auch sonst nichts verändern, z. B. Fluglochkeil anbringen oder dergleichen)
    2. Die Zargen wieder oben aufsetzten (die Bienen haben ein mehrstöckiges Gebilde im Kopf und nicht eine einzelne Zarge). Wenn du das Volk aber weiter weg stellst, dann hat das keine Bedeutung. In diesem Fall ist aber die Wiedervereinigung, bzw. die Weiterführung des Fluglings zu einem neuen Volk erschwert.
    3. Trenngitter (Duftgitter) anstatt einer Trennplatte verwenden. Das hat den Vorteil, dass sich die Bienen im Flugling zwar weisellos fühlen und genau so nachschaffen, aber nicht so stark weisellos fühlen, dass sie nach oben zum weislelrichtigen Teil abwandern.
    4. Nach 9 Tagen die Rückvereinigung durchführen, da ansonsten der Flugling nach dem Schlupf der ersten König schwärmt (da nützt auch das Ausbrechen auf eine Weiselzelle nichts, bzw. nicht immer).


    Sollte der Flugling als Ableger weitergeführt werden, dann am 9. Tag auf dem Stand auf einen eigenen Boden stellen. Das hat den Zweck, dass die alten, schwarmtriebigen Bienen zum Wirtschaftsvolk zurück fliegen. Dort richten sie keinen Schaden an, da sie in der Minderheit sind. Der Flugling schwärmt auch nicht, da dort nur mehr Jungbienen sind, die den alten Standort nicht kennen.


    MfG
    Honigmaul