Schwarm hängt vier Tage

  • Am Do. früh wurde mir ein Schwarm gemeldet. Da ich auf dem Weg nach Wien war, konnte ich nicht helfen. Am Montag Abend, also über 4 Tage später, ich bin gerade zurück, werde ich gefragt, ob ich ihn noch holen wolle? Der Schwarm hing noch da.


    Nun dachte ich ... hatte ich gelernt ... dass er nach einem Tag weiterfliegt und nur Nahrung für 3 Tage mitführt?:confused:


    Auf jeden Fall sollte er jetzt dankbar sein, dass ich ihn noch geholt habe. Aber wieso hängt er dort so lange?

  • Weil er keine geeignete Bleibe gefunden hat und dort schon Anfänge von Wabenwerk vorhanden waren?
    Da derzeit Tracht herrscht dürfte er nicht wirklich Hunger leiden...
    LG
    Andreas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Titel korrigiert

  • Außerdem war in den letzten Tagen das Wetter für große Erkundungstouren auch recht ungünstig. Hatte selbst heute 2 Schwärme zu denen ich gerufen wurde, die hingen auch schon mehrere Tage...


    MfG

    Carnica und Buckfast in Segeberger Styro DN u. DN 1,5

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Titel korrigiert

  • Habe auch so einen Kandidaten, den ausgezogenen Schwarm. Der konnte heute mal endlich nachtanken aber die andere Hälfte war schon ausgehungert auf dem Boden. Die haben von mir Zarge, Futterwabe und eine stiftende Queen bekommen und sind jetzt wieder glücklicher...leider will die andere Hälfte von oben nicht nachkommen...


    Melanie

  • Der Schwarm, geschätzt 2 kg, hing dort mit mindestens zwei Tagen strahlenden Sommerwetter. Und gebaut hat er dort nichts. Es ist wahrscheinlich die Rasse Apis Outdoora - selbst jetzt hängt 1/3 des Schwarmes draußen an der Kiste, als wenn sie lieber draußen wohnen wollen. Obwohl sie gestern erst einmal begeistert eingelaufen sind.


    Für mich ein typischer Forumfall: Wenn ich etwas erlebe, was nicht wie "gelernt" wirkt, und es poste - hier gibt es immer Leute, die Ähnliches auch schon erlebt haben. Und so nett sind, meinen Sorgenfalten oder einfach nur meinem Wundern ihre Aufmerksamkeit zu schenken.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Titel korrigiert

  • Gruß an alle,


    Ich hatte auch einen solchen Fall. Ich habe den Schwarm am 3ten Tag einquartiert (vorher nicht vor Ort od anderen Imker gefunden). Ich konnte es nicht glauben, dass er immernoch hing! :-(
    Bedeutet es, dass die Scoutbienen nichts brauchbares zum einziehen gefunden haben?


    Gruß aus Bln

  • Hallo zusammen,
    ich habe im vergangenen Jahr einen Schwarm 9 Tage lang an einer
    ziemlich hohen Birke über einem Flüsschen beobachtet. Ab einem
    Samstag und nach einer guten Woche Sonntags war er weg.
    Er hing sehr ungünstig an dieser dünnen Birke, genau über dem Wasser.
    Da hat sich kein Imker rangewagt. Den Schwarm kaum gesehen, schon
    abgewunken - kein Interesse. (nee, Muffe ins Wasser zu fliegen) :-D
    Mfg
    Lodgy

  • Ich habe heute noch einen kleinen Nachschwarm gefangen und den werde ich wohl dazu geben damit die mal an Masse gewinnen...


    Melanie


    Kannst Du das näher beschreiben? Einen Nachschwarm zum Vorschwarm dazu geben - was geschieht mit der neuen Kö im Nachschwarm? Wie klappt das?

  • Einen Nachschwarm zum Vorschwarm dazu geben - was geschieht mit der neuen Kö im Nachschwarm? Wie klappt das?

    Eine von Beiden überlebt! ... vielleicht! :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder