Überwachung im Wald: Datenschützer gehen gegen Wildkameras vor

  • Ist ja eigentlich ein Witz. In den Städten werden mehr und mehr Überwachungskameras an jeder Straßenecke und jedem öffentlichen Platz installiert. Gleichzeitig soll "Jägern" sowas untersagt werden.

  • Oje Peter, ich sehe die Schlagzeile schon vor mir:


    Lunte gerochen: illegale Wildkamera deckt auf, dass sich Füchse ohne Hasen gute Nacht sagen


    Kriegst nen Kuchen mit eingebackener Feile
    von
    Henrike

    Das Ganze ist mehr als das Summen seiner Teile.

  • Au weia! Ich fotografiere ständig zivile Polizeibeamte im Einsatz! Die besuchen meinen Stand immer noch, obwohl der Diebstahl nun schon ein halbes Jahr zurückliegt. Vielleicht wollen die auch mit dem Imkern anfangen?! Habe aber kein Fotobeispiel angehängt - das darf ich nämlich nicht! Die Polizisten haben mir erklärt, ich dürfe alles fotografieren, wenn wie bei mir ein legitimes Schutzbedürfnis besteht. Erst die weitere, womöglich öffentliche Verwendung der Bilder sei datenschutzrelevant! Also lasse ich meine Kameras weiterknipsen: Polizisten im Einsatz, Eichhörnchen beim Liebesspiel, nasebohrende Spaziergänger mit Hund, offroadende Rowdies...


    Grüße aus dem Überwachungsstaat


    Peter