Schwarm seit Tagen an Deckel der Beute

  • Hallo,
    Ich habe einen schwarm eingefangen und in eine neue Beute umgesiedelt. Nun hängen alle Bienen seit 4 Tagen in einer traube am Deckel. Bei Sonne sind Sie geflogen.
    Ist das Verhalten normal?
    Viele Grüsse Dirk

  • Hallo,
    Ich habe einen schwarm eingefangen und in eine neue Beute umgesiedelt. Nun hängen alle Bienen seit 4 Tagen in einer traube am Deckel. Bei Sonne sind Sie geflogen.
    Ist das Verhalten normal?
    Viele Grüsse Dirk


    Sofort die Zarge mit Mittelwandrähmchen komplett füllen und Folie auflegen. Wildbau vom Deckel entfernen.
    Schau mal hier >>> http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=39522&p=415645#post415645 <<<


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von derbocholter () aus folgendem Grund: Schau mal hier.......................

  • Hallo Dirk1
    Wie ist deine Beute bestückt ? In einer leeren Kiste oder Beute oder im Schwarmkasten hängen alle Bienen an der Decke der Behausung und fangen in der Mitte der Schwarmtraube an zu bauen und nach wenigen Tagen sieht man das Wunderwerk. Da es bei uns sehr kalt ist und die Bienen womöglich kein Futter mehr haben ist es dringend erforderlich den Schwarm Abends mit lauwarmen Zuckerwasser 1:1 zu füttern, jeden abend einen halben Liter, eine Wabe wo sie das futter lager können sollten sie schon haben. Bei Temperaturen um 7°C ist es schwierig bei den Bienen etwas zu machen, die Einzelbiene erstarrt da bereits und zum bauen brauchen sie auch fast 35°C, deshalb auch die Traube.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Auch mit einem Handy geht das sehr gut, ist nur ein Klick oder Touch (Tatsch:-) mehr...
    Sorry, aber ich schreibe gerade ohne Brille, falls doch etwas nicht stümmt ;-) ;-)
    "Ein gut lesbares Forum für alle!"


    Beste Grüße
    Hartmut

  • Dirk ,


    wenn Du die Beute nicht komplett mit Rähmchen füllst, hängt sich ein Schwarm fast immer bevorzugt in den leeren Raum neben die Rähmchen, als diese nach Imkerwunsch zu besetzen.
    Rähmchen sind Hilfsmittel für Imker! Bienen setzen sich nicht vollautomatisch darauf, weil sie es für (bio-)logisch halten.
    (Bitte den Link oben ansehen!)


    Wie oben erwähnt sitzt in Schwarm nun mal gern in der Traube oben aufgehängt, je kompakter, desto lieber, und zentral beginnen sie mit dem Wabenbau.


    Du kannst davon ausgehen, dass sie das auch bei Dir schon getan haben! Du solltest daher, um (für Dich nutzbare) Baukraft nicht zu vergeuden umgehend die Schwarmtraube vorsichtig mit dem Deckel anheben, die Bienen in die Zarge abschlagen und den Leeraum dann vorsichtig mit Rähmchen auffüllen. Evtl. ist die Zentralwabe schon bestiftet, wenn es ein Vorschwarm ist.
    Wenn es ein großer Schwarm ist, hilft eine untergesetzte Zarge, die die Bienenmasse aufnimmt. Dann in der Brutraumzarge die Rähmchen unterbringen, die Bienen ziehen hoch, die untergesetzte Zarge nimmt man am Folgetag wieder drunter weg.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Auch mit einem Handy geht das sehr gut, ...
    "Ein gut lesbares Forum für alle!"


    :daumen:


    Ich schreibe fast nur mobil und wo ist das Problem mit der Groß- und Kleinschreibung dabei?

  • Mach ich auch so vom Handy aus,
    das Problem der Augenschmerzen bei Alleskleinschreibung muss einfach größer sein
    als das, eine Taste zusätzlich zu touchen. :wink:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Mach ich auch so vom Handy aus,
    das Problem der Augenschmerzen bei Alleskleinschreibung muss einfach größer sein
    als das, eine Taste zusätzlich zu touchen. :wink:


    Bitte bitte liebe Marion,
    wir brauchen dringenst eine ToDo Anleitung! Scheint irgendwie ne versteckte Funktion zu sein das mit dem touch, der große Buchstaben aufs Display zaubert. :-D


    LG
    Andreas

  • Moin, moin,


    also, große Buchstaben auf dem Handy... Ganz einfach, aber nicht nur ein Touch: Ich mache nach dem Wort davor einen Punkt. Dann ein Leerzeichen. Dann den Buchstaben. Dann zwei Schritte zurück und den Punkt weg und dann hinter den Großbuchstaben und weiterschreiben... Dieses praktische Verfahren habe ich für mein altes Handy entdeckt, und damit kann ich SMS mit Großbuchstaben schreiben. Inzwischen recht flott, so vier in der Stunde. Einen Forumsbeitrag vom Handy aus: Nee. Dazu muss ich sitzen. Und müsste damit ins Netz können. Das ist mir zu teuer. Und das Schreiben zu umständlich.


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Mönsch Clas :u_idea_bulb02:


    Ich wusste nicht, dass das so einfach ist.:wink::lol:
    Ist ja fast wie tanzen.
    vor, zurück, zurück und tip...
    herrlich!
    was'n das für'n Takt?


    *handyrauskram* *hektisch üben*


    Gruß Doro