Apis Dorsata in Deutschland (Flughafennähe)?

  • Hi Liebe Bienenfreundgemeinde,
    eine Bekannte von mir schickte mir ein paar Fotos einer Biene die sich in ihr Wohnzimmer verirrt hat.
    Sie sagte mir zuvor sie sei mehr als 2cm groß, was mich davon ausgehen ließ es wird sich sicherlich um eine Holzbiene oder vllt. Junghummelkönigin handeln die etwas spät dran is zum Bau suchen....
    Aber als ich diese Bilder gesehen hab, kam ich aus'm Staunen nicht mehr raus:
    https://www.cx.com/mycx/share/…8047002281436854231_n.jpg


    https://www.cx.com/mycx/share/…2313189480412446391_n.jpg


    Die Bekannte wohnt in der Nähe des FFM Flughafens und der Morphologie, Größe und Farbgebung nach sieht dieses wunderschöne Tier für mich aus wie eine Apis Dorsata, aber ich bin nur ein Leie. Kann sich eine eventl. aus dem himalaya hierher verirrt haben über ein Flugzeug? Über andere Meinungen und Ideen von Profis oder Mitleien würde ich mich sehr freuen.
    Was sagt Ihr dazu?
    Für alle Anderen: Enjoy the Pics ;)


    Gruß


    Damion

  • Hallo Damion,
    gibt es noch weitere Bilder von diesem Tier?
    Wenn ich das Bild 2 (..391_n) mit Bildern von Apis Dorsata im Netz vergleiche - in Natura habe ich sie noch nicht gesehen - ist die Färbung bzw. die graue Behaarung des Torax eher untypisch. Das selbe gilt auch für die Flügelfärbung - sieht sehr glasklar aus.
    Ich habe aber keine Ahnung welche Art es sonst sein könnte.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eisvogel ()

  • Hallo Damion


    auf dem ersten Bild sieht es eher nach einer Wespenart aus, deutlichere Bilder wären schön.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Je länger ich mir die beiden Bilder betrachte, je mehr folge ich meiner ersten Eingebung.
    Fake?
    Begründung:
    Bein- und Fühlerstellung auf beiden Bildern gleich.
    Flügel eher Plaste.
    Gewicht des Objekts beträchtlich, wenn man betrachtet wie stark sich der Stoff unter der Last des Objektes verzieht.


    Kann natürlich alles ganz anders sein.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk


  • Was sagt Ihr dazu?
    Für alle Anderen: Enjoy the Pics ;)


    Mein Talent und Eignung als Imker mag jemand anderes beurteilen. Beim aufdecken/erkennen von Aprilscherzen auch wenn sie erst am 03.05. aufschlagen bin ich mir da aber wesentlich sicherer.
    Der Anblick der Bilder hat mich schon zu diesem Eindruck gedrängt spätestens die letzte Zeile aber dann sicher gemacht.


    Dat isn Fake...

  • Sorry Leute, das is KEIN FAKE!!! Dieses Wesen (ob nun Biene oder nicht) existiert tatsächlich und es ist auch kein schäbiger, viel zu später ''Aprilscherz''.
    Diese Fotos sind echt! Aber leider das Einzige was meine Bekannte hat, da sie aus Angst vor diesem ''bösen'' Riesentier sofort versucht hat es aus dem Fenster zu schaffen und es flog davon.
    Für mich sieht alles nach Biene und nicht wie ne Wespe aus. Ich kenne keine Wespe die eine derartige Behaarung hat.
    Hilfreiche/ konstruktive Vorschläge oder Beiträge erwünscht.


    ''Eindeutig...'' ....genau ;)

  • Hi,


    gestern konnte ich die Bilder noch anschauen.
    Heute kommt bei beiden Klicks "502 bad gateaway"


    mein PC oder habt ihr das auch?


    Für mich sahen die Flügel, besonders der vordere im Bild, aber auch aus wie ein glattes ungeädertes
    Plastikplättchen, relativ dick, weil deutlicher Rand.
    Das Tier selbst schien behaart. Auch am Hinterleib, und das sah ich bei der Dorsata nicht.
    Und nicht so lebhaft gefärbt.
    (so aus dem Gedächtnis, verglichen mit Bildern aus dem Netz)


    Gruß Doro

  • Sorry Leute, das is KEIN FAKE!!!
    Diese Fotos sind echt!


    ... es hat ja niemand behauptet, dass die Fotos nicht echt ist.
    Aber, Dein Insekten-Objekt darauf, dass ist die Manipulation.
    Deine Bekannte sollte sich etwas mehr Mühe mit Photoshop bzw. der Bildbarbeitung machen.
    Auf dem Bild stimmen weder die Propotionen noch die unterschiedliche Tiefenschärfe.
    z.B. die sehr scharfe Abbildung der Tapete und die große Unschärfe des Stoffes mit dem Insekten-Objekt.
    Den vorderen Flügel hätte Deine Bekannte etwas mehr weichzeichnen sollen, so aber paßt dieser schon mal gar nicht in die Komposition.


    Von meiner Seite eine ungenügende Manipulation, probier's noch mal und stell' das Ergebnis erneut hier ein.
    Evt. wäre eine andere Perspektive sinnvoll.


    Jonas

  • Jetzt hört doch einfach mal auf, hier auf Plasteflügel weiter zu reagieren,
    dann ist doch gut und Ruhe auch noch :daumen:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper