Robinie 2014

  • Moin Axel,


    was sollen sie denn machen bei den Außentemperaturen und der Luftfeuchtigkeit? Bei über 30 Grad und mehr Luftfeuchtigkeit, als sie bei gleichen Temperaturen sonst im Stock haben? Atemfeuchtigkeit müssen sie ja schließlich auch noch loswerden...


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Ja, das mit der Robinie war knirsch heuer. Ich habe auch auf den letzten Drücker vor der Linde abgeschleudert und habe den Wassergehalt auch knapp über 18%...aber immerhin unter 20 und damit gut genug für das Glas. Wo genau in der Zarge misst Du denn und wie oft? Ev. Würde es geschleudert dennoch aufgehen weil am anderer Ecke 16%....


    Linde schmeckt man leider sehr durch. Aber der Honig bleibt dann locker ein Jahr und länger klar und flüssig.


    Melanie

  • Hallo Ihr Lieben,


    also wenn ich ehrlich bin, dann würde ich sagen Robinie hat gar keinen dollen Geschmack! Das ist der so ziemlich unaufregendste Honig den ich habe. Und wenn dann noch etwas Brombeere, Kornblume oder eben Linde dazu kommt, dann freue ich mich sehr darüber.


    Gruß Jörg

  • Robinie ißt gut für's Obstsalat weil es dem nich so verfälscht.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Ich finde selbst nach Jahren den Robinienhonig immer noch sehr feinaromatisch. Auch wenn er wie Raps aufgrund seiner (nahezu) Aromalosigkeit als Massen- und Kinderpampe weggeht ...wie Sau...

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“