Beobachtungen Orientierung und Hochzeitsflug der Königin

  • Hallo Foraner,


    am 25.04. ist er bei einem Bekannten gefallen der Schwarm, und schnellstmöglichst am 27. von mir noch umgewohnt auf mein Maß und umgestellt.


    Heute bei schönem Wetter, vor einem kurzen Arbeitseinsatz bin ich zu den Beuten.
    Beim Schwarm herrschte Unruhe, zwar kräftig Vorspielflug, jedoch auch eine auffallende V-Formation über dem Flugloch, alle Popo nach oben, wie verrückt sterzelnd und am Flugloch auch noch überall welche. Irgendwie aufgeregt wirkten sie, und es wurde erstmals deutlich Pollen eingetragen.
    Sofort hab ich gedacht, dass die Königin vermutlich gerade unterwegs ist und abgewartet. Schon nach wenigen Minuten war sie erst zu höhren, dann landete Madame und wurde hinein geleitet.
    Ich hab auf die Beruhigung des Volkes gewartet, die kam aber nicht. Vielleicht ein bißchen, weiter Sterzeln, weiter Vorspielflug. Und nach relativ kurzer Zeit tauchte sie wieder auf und kehrte in die Beute zurück.
    Leider musste ich dringend los...
    Nach ca. 45 Minuten zurück direkt wieder zur Beute: immer noch nervös und Sterzelei. Mein Mann hat sich dazu gesetzt. (Der dachte, ich erzähl "Imkerlatein", glaube ich:wink:). Irgendwann hab ich sie wieder gehört, sie zog einen Kreis um die Beute, und dann landete sie mit Begattungzeichen auf dem Flugbrett und war nicht ganz so schnell verschwunden wie zuvor. Mein Schatz konnte sie auch deutlich sehen und war baff.


    Schönes, nicht oft zu beobachtendes Schauspiel!


    Und erst später hab ich auf meinem Handy gesehen, dass ich sie tatsächlich drauf habe!


    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Das hier mit der Kamera später aber die war ausgegangen, und bis ich so weit war, war sie weg vom Flugbrett...


    So sah es an Beutenwand und Flugbrett aus, während sie draußen war.


    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Marion, Glückwunsch zu diesem Erlebnis und Danke :p_flower01: für die Schilderung!


    Das war wirlich ein Glückstreffer!


    Darf ich - ganz profan - was dazu fragen bitte?
    Du schreibst, du hast die KÖ gehört.
    Wie hört sie sich an?


    Gruß Doro

  • Also nicht so brummig wie ein Drohn, sie hat einen nicht ganz so lauten satteren Flugton.


    Mir ist schon mal eine Junge beim Zeichnen weggeflogen, die zog Kreise um mich und um die Beute und hat wieder rein gefunden, von daher wußte ich, wer im Anmarsch - äh Anflug war.:wink:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Seit der Begattung tragen sie übrigens zunehmend Pollen ein.
    Heute hab ich bereits eine gute Brutnestanlage gesehen mit Stiften :daumen:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper