Honig erwärmen mit Aquarien-Heizstab?

  • Hallo Experten,
    wenn das so weiter geht, steht meiner ersten echten Honigernte in diesem Jahr nix mehr entgegen.
    Aber damit geht der Stress ja erst richtig los.
    Auf wochenlanges Rühren habe ich keine Lust und liebäugle deshalb mit dem Rapido - nur dazu muss man ja den Honig schonend und mit präziser Temperaturkontrolle erwärmen.
    Melitherm hab´ich nicht und das Geld dafür auch nicht.
    Meine Idee wäre statt dessen, das im Wasserbad mit einem regelbaren Aquarien-Heizstab zu bewerkstelligen.


    Ist das eine blöde Idee - oder einfach nur genial?


    Martin

    Still confused, but on a very high level!

  • Glaub nicht dass es gut ist, denn um den Heizstab herum wird es teilweise sehr heiss, und der zähe Honig kann nicht so schnell zirkulieren, um sich gleichmässig zu erwärmen, oder die Temperaturkontrolle am oberen Ende zeitnah zu erreichen. Es geht sicher, aber optimal ist es nicht.

  • Zitat

    Auf wochenlanges Rühren habe ich keine Lust...


    Das Rühren des Honigs ist nicht so aufwendig, wie Du vermutest. Gerade die Frühtracht kristallisiert meist schnell. Da ist der Honig oft schon nach einer Woche abfüllbereit. Mehr als 5 Minuten pro Tag muss man auch nicht rühren. Es werden ja auch nicht hunderte Kilo sein, die Du erntest?!


    Gruß Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Moin JCD,


    der Heizstab soll nicht in den Honig, sondern der soll das Wasserbad erhitzen in dem der Honig steht!


    Gruss
    Holger

    Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!

  • Glaub nicht dass es gut ist, denn um den Heizstab herum wird es teilweise sehr heiss,


    Glauben heisst nichts wissen!


    Wird der Aquarienheizer, wenn man 38 Grad einstellt an der Oberfläche wirklich heißer als z.B. 40 Grad? Bewirkt die entstehende Konvektion im Wasser, da warmes Wasser am Stab nach oben wegzieht, eine ausreichende Durchmischung des Wassers?


    Ohne diese Versuche würde ich nicht sagen, dass der Heizstab nichts taugt (oder taucht :cool:).
    Wenn man den Stab komplett versenken kann, weil wasserdicht, dann ist es wirklich kein Unterschied, ob eine Runde Heizplatte (Einkochautomatentopf) oder ein Stab (Aquariumheizer) das Wasser erwärmt.


    Stefan


  • Wird der Aquarienheizer, wenn man 38 Grad einstellt an der Oberfläche wirklich heißer als z.B. 40 Grad? Bewirkt die entstehende Konvektion im Wasser, da warmes Wasser am Stab nach oben wegzieht, eine ausreichende Durchmischung des Wassers?


    Hallo, ja wird heißer, bis er platzt. Im Wasserbad müsste es einwandfrei gehen. Du musst nur mal schauen wie warm das Wasser wirklich wird, und den Heizstabt entsprechend einstellen.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Basteln mit Strom ist schon Bundesliga. Aber mit Strom und Wasser isses gleich Championsleage. Geil. Ich will Bilder. Vom Aufbau, vom Betrieb und vom Notarzt.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Basteln mit Strom ist schon Bundesliga. Aber mit Strom und Wasser isses gleich Championsleage. Geil. Ich will Bilder. Vom Aufbau, vom Betrieb und vom Notarzt.


    Wieso denn basteln, die Heizer sind doch fix und fertig ? Gerade schauen meine Fische ganz besorgt zu mir rüber und haben schon Angst, dass bist alles DU schuld :o)


    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)