Kustschwarm oder Ableger?

  • Hallo Forenmitglieder!!


    Meine erste Beute ist nun fertig gestellt und bewohnbar.
    Was würdet Ihr mir, einen Anfänger, raten.
    Sollte ich gleich mit einen Kunstschwarm einsteigen oder doch eher einen Ableger nehmen?


    Gruß


    Bienenschreck


    PS. Allen wünsche ich einen schönen Maifeiertag und gutes Flugwetter für die Bienen.

  • Ein Schwarm zieht auch in Spechtlöcher ein, also Kunstschwarm in Selbstbaulöcher!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Was möchtest Du denn?


    Wenig Geld ausgeben oder viel?
    Langsam immer mehr Bienen und Wachstum Schritt für Schritt und dabei zugucken und Tüddeln? Nachschaffung und Hochzeitsflug, Warten bis Polleneintrag, langsam Erweitern?
    Oder auf einen Schlag 1,5 kg Bienen mit legender Königin, die alles in einem Zug ausbauen und diese dann zum Überwintern reifen lassen?
    Womöglich noch ein bißchen Honig ernten von denen in der ersten Saison, wenn sie so früh im Jahr starten?


    Ich empfehle einen Naturschwarm, am besten Vorschwarm:daumen:


    Wobei auch Ableger funzt, kommt halt drauf an...

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ein Imker hier in meiner Nähe würde mir Zum start mit Bienen helfen.
    Er meinte müsste eh ein Volk schröpfen.
    Fragte mich halt was ich möchte, Ableger oder Kunstschwarm.


    Ja klar sollte sich das Volk schon gut und schnell entwickeln das es gut in und über den Winter kommt.


  • Was würdet Ihr mir, einen Anfänger, raten.
    Sollte ich gleich mit einen Kunstschwarm einsteigen oder doch eher einen Ableger nehmen?


    Auch ich finde, dass es vorteilhaft ist, wenn man mit einem Schwarm oder Kunstschwarm auf Mittelwänden startet. Alles neu, alles sauber. Und dieses Jahr sind die Bienen recht früh dran, es gibt also noch genug Zeit, um selbst einen kleinen Kunstschwarm oder einem Nachschwarm zu starten.
    Aber für den Imker aus der Nähe wäre es evtl. einfacher, jetzt einfach einen kleinen ableger zu machen.


    Grüße,
    Robert

  • Ich würde dir auch zum KS raten, obwohl er bei manchen "Betriebsweisen" noch nicht einmal erwähnt wird. Schwarm ist immer was tolles.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Mach doch beides wenn du die Möglichkeit hast. So siehst du die Unterschiede in der Entwickelung. Und die lernst dadurch.
    So habe ich es jetzt auch gemacht. Ich bin dieses Jahr auch in meinem ersten richtigen Jahr als Imker. Mal schauen ob ich Unterschiede feststellen kann in ein paar Wochen \ Monate

  • Ich hatte Schwarm und Ableger im ersten Jahr. Der Schwarm hat mir mehr zugesagt. Wie oben mehrmals erwähnt, wird alles neu gebaut und die Entwicklung meines Schwarms machte größere Sprünge als der Ableger. Ableger ist aber auch nicht verkehrt.
    Wie Stivi meinte nimm am besten beides, wenns geht. Dann lernt man mehr und wenn ein Volk im Winter verloren geht, steht man nicht ganz ohne da.