Bienen vor der Beute

  • Hallo zusammen, heute morgen sitzen bei den 2 stärksten Völkern die Bienen vor der Beute - zur Verdeutlichung dieses Foto. Es hat ca. 12°C und sie sitzen einfach nur :confused: hm. Was bedeutet das? Ich hab durch die Folie mal reingeschaut, alles voll Bienen, kann es sein, dass ich schon einen 2. HR aufsetzen muss (kann ich mir nicht vorstellen, weil ich als Anfänger nur MW gegeben hab und die eigentlich noch mit dem Ausbau beschäftigt sein sollten)? Seufz :confused:
    Ähm - ich kann das Foto gerade nicht hochladen - habt ihr einen Tipp für mich?

  • Oh scheisse - echt? Ich hab sie letzte Woche durchgesehen und bis auf ein paar Spielnäpfchen, die aber nicht bestiftet waren, nix gesehen... Und ausserdem waren frische Stifte zu sehen, wenn die tatsächlich schwärmen wollten, würd ja die Kö 8 Tage vorher aufhören zu legen, oder?

  • @ Halleluja
    2. HR wäre bei starken Völkern schon gut gewesen. Kannst du vielleicht noch einen Flugling machen? Apropos Fotos: mit einer kleinen Spende als Dank und für die Kosten klappts auch mit dem Hochladen.
    LG Katrin

  • Erste Schwarmanzeichen. Wie sieht es denn im Honigraum aus - sind die Waben schon ausgebaut?

  • Ohne genaue Info´s auch keine genaue Aussage!
    Welche Beute? Wo wieviele Rähmchen? Was für ein Bienenvolk (z.B. Schwarm, Ableger, Wirtschaftsvolk)?

  • Hmm, was blüht denn bei euch - und wie lange noch? Bei uns verblüht gerade so ziemlich alles. Da will man nicht zum Schluß auch noch erweitern. Damit die verbleibenden Waben schön vollgepackt werden. Im Moment läuft es noch, besonders an einem Standort und da scheint der Nektar tatsächlich aus der Roßkastanie zu stammen. Zumindest die Pollenfarbe, die Menge des ziegelroten Pollens und die Flugrichtung stimmen. Sind nur eine handvoll Bäume.


    Ich würde einfach bei der nächsten Gelegenheit nochmal durchgehen. Sonst ist der Schwarm weg.

  • 9-Waben-Beute auf Zander, ein Ableger vom letzten Jahr, also heuer Wirtschaftsvolk, Carnica.
    Am besten schreib ich mal meine letzten Notizen:
    28.3. gekauft auf 9 Waben mit 6 BW
    31.3. in eigene Beuten umgesetzt, viel Unterbau (Drohnen), 2 BW entnommen, dafür unten 2 MW eingesetzt, ASG, 2 BW + 2 MW oben, Rest Schied
    4.4. 1. obere BW leer (Honigeintrag), 2. obere BW kurz vorm schlüpfen, 1. obere MW angefangen auszubauen (- nach unten gehängt), unten: ab d. 2. Wabe Brut, frische Stifte, 1 BW abgekehrt und entnommen und in schwächeres Volk gegeben.
    10.4. 2 BW nach oben, MW nach unten, oben 2 frische MW, Schied raus
    13.4. Drohnenrahmen 1/3 geschnitten, alle Schied raus MW z. T. schon gut ausgebaut
    17.4. 1 BW entnommen und in schwächeres Volk gehängt
    24.4. unten Honigeintrag - 2 MW nach unten gehängt, 2 Honiigwaben nach oben, guter Eintrag, oben glänzt jede Wabe, keine Weiselzellen, nur Spielnäpfchen

  • Moin,
    Bienen vor der Beute? Ich hab noch kein Bild gesehen - könnte es sich um eine ganz normale Wache handeln?


    Blos keine Panik - wenn keine Weiselzellen, dann noch alles ok. Wenn dann doch, dann am Besten mit der Alten und ein par Brutwaben einen Ableger machen.
    Die Schwarmzellen im Altvolk im Auge behalten - dann klappt das auch mit der Volksvermehrung.


    Oder ganz traditionell: Den Schwarm annehmen - ein tolles Erlebnis, wenn man keine hohen Bäume im Umfeld hat, kann man den Schwarm sogar einfangen und so weiter und so fort.....


    Grüße ralf_2