Lindentracht Leipzig

  • Ich möchte dieses Jahr gerne ein paar Völker in die Linde nach Leipzig stellen (die Stadt wurde ja nach der Linde benannt). Meint ihr es ist egal wo man die in der Stadt hinstellt oder gibt es in Leipzig Ecken, wo es sich mehr lohnt einen Platz zu suchen?


    Grüße
    Frieda

  • Naja .....
    Es müssen schon Linden in der Nähe sein.
    Ich kenne Leipzig nicht , aber wenn Du siehst das an einem Platz eine Kette von Linden ist, und der Grundstückseigentümer sein Ok gibt.
    Der Wanderwart vom Imkerverein Informiert wird , und Du ein Gesundheitszeugnis für Deine Völker hast, einen Wanderstand beim Veti meldest............ Stell sie auf.
    Wenn aber keine Linde in der Nähe ist ......... gibts halt auch kein Lindenhonig.
    Erklärt sich doch eigentlich von selbst.
    Oder ist die Frage eher wieviele Völker Du an x Linden stellen kannst`?


    Philip

  • Naja die Frage die sich mir stellt ist eher ob es in der ganzen Stadt honigt, weil die Linden ja vielleicht überall verteilt stehen (vereinzelt an den Strassen etc.), oder ob man die schon eher direkt z.B. in einen Park mit Linden stellen sollte und ob jemand gute Ecken kennt. Ich hätte nämlich evtl. schon einen Platz in Reudnitz und es kann sein, dass ich vorher nicht nochmal nach Leipzig komme...

  • Linden sollten mit den Füßen im Wasser stehen, auf sandigem Untergrund blüht sie wohl, aber der Nektarstrom hält sich in Grenzen.
    Kräftige Böden sind auch von Vorteil, da sie ein guter Wasserspeicher sind.


    Gruß Jürgen

  • Man sollte immer in die Nähe der Trachtpflanzen wandern. Deshalb sollten die Bienen genau dort aufgestellt werden, wo Linden stehen. Und ich kenne gute Ecken.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Also wäre sich in Leipzig nicht auskennt der fällt auf den Mund.


    :-)


    Und die guten Plätze verrät dir keiner und da hast Du auch nicht die Kontakte um dort genehmigung zukriegen. Besonders Du kommst aus Berlin wie man das liesst.


    Null chance. Meiner meinung nach.

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Womit wir ab vom Thema wären. Ich habe letztes Jahr in einem sandigen Dorf bei Berlin allerdings einen wunderbaren Lindenblütenhonigertrag eingefahren :daumen:


    Letztes Jahr gab es auch bis Anfang Juni enorme Niederschlagsmengen und damit sicher einen höheren Wasserspiegel im Boden. Später dann entsprechende Temperaturen und Läuse.

  • In Leipzig honigt die Linde für Berliner fast nie.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Am Kirschberg gibt es leider keinerlei Stellplätze ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Es ist weder in Leipzig noch am Kirschberg irgendein Platz für Bienen. Außerdem ist doch hier überall Faulbrut und massenweise Belegstellen und Schlampenimker und Räubernde Buckfast und zudem wird der Lindenprozessionspinner massiv mit Chlothianidinthiachlopridosphatpyrethrin behandelt. Ich komme da nur leider nicht weg. Wegen Sperrgebiet.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Nochmal im Ernst:
    Ich bin mir selbst vor ein paar Tagen im Gespräch mit einem Berufsimker selbst richtig blöde vorgekommen, aber allein die Vorstellung, daß jemand einen Standplatz für vielleicht 100 Völker in Sichtweite zu meinen sucht macht mich seeehr nervös. Eigentlich kleinkariert, aber ist einfach so und geht sicher nicht nur mir so...


    Gruß Jörg, der sonst so liberale

    Gott hat einen harten linken Haken... singt Peter Fox in "Haus am See"