Erfahrungen mit Siebkübel

  • Hallo,


    bei Holtermann kann man u. a. ´´Unterstell Siebkanne 35 kg´´ kaufen.
    Produktnummer: 5637
    http://www.holtermann-shop.de/…/category/siebkuebel.html


    Durch die senkrechte Stellung der Siebe sollen die Schmutzteilchen nach oben steigen und das Sieb nicht verstopfen.


    Wer von euch hat damit Erfahrung und kann etwas positives/negatives berichten?
    Kann ich mit der Siebkanne wirklich entspannt Honig schleudern oder wird auch dieses Sieb verstopfen und wie schnell?


    LG
    Jonas

  • Hallo Jonas!


    Stehende Siebe verstopfen wesentlich langsamer wie liegende. Das ist schon richtig. Aber es kommt sehr auf die Umstände an. Neben der Art der Entdeckelung kommt es noch sehr auf die Durchsatzmenge an. Das Wachs braucht eine gewisse Zeit um aufzusteigen. Sollte der Durchsatzt zu hoch sein, so werden die Wachsteilchen auch gegen das Sieb gedrückt, welches dann genau so verstopft. Sobald Melizitoseanteile dabei sind, geht so wie so nichts mehr.


    Die richtigen Probleme fangen erst an, wenn das Sieb tatsächlich verstopft ist, die Kanne ist voll (35 kg), der Honig fließt nicht mehr ab, da ist eine Reinigung schwierig.


    Ich verwende auch einen Siebkübel (30 kg Honigbehälter mit oberen und unterem Auslass) mit Spitzsieb. Das Spitzsieb steht auch im Honig, wodurch das Wachs aufschwimmen kann. Der Vorteil ist, sollte das Sieb verstopft sein, so kann es herausgehoben und das nächste eingesetzt werden.


    Das Thema Honigsieb hatten wir schon einmal.


    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=32923&p=351786&highlight=sieb#post351786


    MfG
    Honigmaul