Ergebnisse Pollen-Monitoring Greenpeace

  • Moin,


    die ersten Ergebnisse sind nun veröffentlicht und zum Anlass genommen worden, in Leverkusen mal eine entsprechende Message an die Konzernzentrale zu hängen.
    Zu einem Gespräch war Bayer aber nicht bereit, sondern viel zu beschäftigt, seinen Bde Care-Infostand aufzubauen...


    http://www.greenpeace.de/themen/gift-im-pollen

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Wenn ich sowas lese, wird mir ****übel
    Und da soll mir noch einer erzählen, das ist bei den ganzen Labor und Netztunnelversuchen nicht feststellbar.


    Manchmal, in ganz dunklen Stunden
    da wünsche ich mir die Todesstrafe für Lügner...

  • wir haben hier bei uns eine DEMOKRATIE und in dieser ist u a das Demonstrationsrecht ein fest verankerter Baustein


    wir dürfen gegen solche Dinge noch laut unsere Stimme erheben!


    Das darf man nicht überall auf dieser Erde:evil:


    traurig ist aber, dass kaum einer diese Gelegenheit nutzt:confused:


    die Zahl der Imker, welche auf den bisherigen Aktionen aktiv teilgenommen haben, lässt bei etlichen den Rückschluss zu, dass es gar nicht so schlimm sein kann!


    eine Glaubwürdigkeitsfrage also


    Sicher sind Imker alles andere als aufmüpfige Demonstranten alla denen der 68er


    bis heute waren alle unsere Aktionen friedlich!:daumen:


    Vielleicht mit etwas zu viel Rauch hier und da!:roll:


    OK das nimm ich auf meine Schultern


    aber ich hab bis heute noch nicht meinen XXL SMOKER mit genommen!


    auch haben wir bis heute keine Bienenvölker dabei gehabt


    dennoch finde ich, dass wir bisher immer viel zu wenige waren


    mit der Tendenz noch weiter zu sinken, speziell bei der BAYER AG

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • auch haben wir bis heute keine Bienenvölker dabei gehabt


    Einspruch eure Rauchigkeit!
    2013 als Mutti den schwarzen Rasierpinsel (wegen ihrem Damenbart?) überreicht bekam waren ausreichend Völker zugegen...
    Nur leider flogen die in 2013 ganz sicher nicht mehr, da am Tag des Demonstratiönchens schon tot :roll:.
    LG
    Andreas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von obi11 () aus folgendem Grund: rs

  • OK


    Einspruch angenommen!


    Doch so richtig mit lebenden Bienen als "Waffen" das haben wir bis jetzt doch noch nicht gemacht!


    und ich glaube auch, dass dies keiner wirklich ernsthaft will! :roll:


    Aber ihr solltet das erlebt haben, letztes Jahr mit den toten Bienen da mitten in der Vorhalle, wie da die Sicherheitsleute auf einmal gezittert hatten!


    Die haben wirklich Angst, dass da mal einer durchdreht!


    Ich frag mich nur warum nur? :confused:

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • traurig ist aber, dass kaum einer diese Gelegenheit nutzt:confused:


    die Zahl der Imker, welche auf den bisherigen Aktionen aktiv teilgenommen haben, lässt bei etlichen den Rückschluss zu, dass es gar nicht so schlimm sein kann!


    eine Glaubwürdigkeitsfrage also


    So einseitig darf man das auch nicht sehen, nicht jeder Imker ist Renter oder kann permanent über seine Zeit verfügen.


    Der kleinste Teil der Bevölkerung ist Imker, und der kleinste Teil der Imker ist hauptberuflich Imker / Selbstständig.


    Vielleicht waren früher die meisten Imker nicht umsonst in kirchlichen Diensten und somit auch ohne familiäre Verpflichtungen, incl. der finanziellen Versorgung, aber am heutigen Arbeitsmarkt (haupttberuflich) ist wenig Verständnis für imkerliche Probleme, auch wenn man selber es anders sieht.


    Ich unterstütze wo ich nur kann und versuche alles, aber .... heutzutage ist ja noch nicht mal mehr ein Wochenende oder Feiertage selbstverständlich / planbar.


    LG Co

  • Was soll ich dazu nur sagen?


    Das höre ich von so vielen und ich hab dafür größtes Verständnis


    Es gibt wirklich viele Gründe das eine oder andere nicht zu tun


    Alle die nicht kommen haben dafür ihre Gründe


    Der häufigste ist der, dass man mir sagt, ich bin da leider nicht so drin in der Materie wie du!


    Doch ist es nicht so, dass man diesen Kampf nicht einzelnen überlassen darf?


    und das nur weil man seinen eigenen Laden/Situation für zu wichtig sieht?


    Was für einen Zacken bricht das aus deiner Krone, wenn du einen halben/ganzen Tag Urlaub für diese Sache opferst?


    Oder gar unbezahlten Urlaub?


    Wenn dir mal all deine ganzen Bienenvölker dahin siechen, nur weil andere auch nur die Dollarzeichen im Aug haben, dir deine ganze Existenzgrundlage innerhalb von Tagen genommen wird, dann wirst du vielleicht dich daran erinnern, dass man dir schon Jahre zuvor die Möglichkeit gegeben hat, dies zu verhindern.


    Oder du hast schon so starke Demens, dass du dich nicht mehr daran erinnern kannst!


    Beides wünsche ich dir nie im Leben


    und ich wünsche dir und deiner Familie , dass deine Firma auch nicht von Heut auf Morgen pleite ist.


    Zumindest nicht vor deiner Rente!


    Wenn du dann mal Rentner sein solltest, dann vergesse nie, dass es die Jungen sind, die dich finanzieren


    Denen die Heute schon Rente beziehen und die sich gleichfalls gute Ausreden zurecht gelegt haben um nicht aktiv an der Bienenzukunft mit zu wirken, sei gesagt, dass sie sich schämen sollten für das was sie tun oder nicht tun, um das vorzufinden was die Generationen vor ihnen alles getan hat und an Opfer auf sich genommen hat, um das alles zu erschaffen, was sie von diesen Generationen vor ihnen vorgefunden haben!


    Sie sollten sich mal Gedanken machen, welchen Beitragen sie je geleistet haben um den Generationen nach ihnen das Leben zu ermöglichen, das sie selber vorgefunden haben!


    Schöne Ostern

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!