Gen-Honig

  • Was haltet ihr eigentlich von der Mellifera-Empfehlung, dieses „Gentechnikfrei“ Siegel von staatlichen Gnaden zu beantragen?


    Ist das als ein reiner nutzfreier Kostentreiber anzusehen oder tatsächlich gut, wegen Verklagbarkeit der Genbastler, sollte eine Honigcharge vergällt sein...
    Was ist alternativ von der Idee eines eigenen Siegels zu halten, das man ebenfalls mit gentechnikfreiem Kriterium verhaftet. Müsste ja eigentlich bei Demeter, Bioland, Naturkreis und Naturland etc. auch dabei sein, allein die finanziellen Kosten dürften bei jedem einzelnen über den "Gentechnikfrei" liegen. Da es beim DIB wohl nicht Statut ist (unvollständiges Wissen meinerseits in diesem Punkte), braucht es vielleicht eine brauchbare Alternative. So speziell für Imker ;-)


    Imkergruß
    David

    Wenn Hirten Bienen hüten, füllen Bienen Hirtens Hütten.

  • .
    Was ist alternativ von der Idee eines eigenen Siegels zu halten


    Nichts. Was soll das aussagen, wie soll eine Kontrolle aussehen, warum noch ein weiteres? Und wieso Kostentreiber? Kost´doch fast nix.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Im Vergleich zu einer Bio-Zertifizierung sind die 50 Euro mutmaßlich verschwindend gering, gleichwohl. Habe schon Imker wegen einigen Cent am Glas ihre gute Erziehung vergessen sehen...


    Ein Weiteres? Weil es ein speziell auf "Ohne Gentechnik" und die Imkerei abgestimmtes derzeit wohl nicht gibt. Da lassen sich gewiss 50 % Einsparung erzielen. Oder braucht es unbedingt das staatliche ok? Ich spiele mit dem Gedanken etwas weiteren Wettbewerb unter die Siegel zu bringen. Und ja, habe auch schon von VBB Siegel und BIV-Siegel gelesen...


    Wie soll welche Kontrolle aussehen? Die von Honig auf Gentechnik oder die Kontrolle der Imkerei?


    Imkergruß
    David

    Wenn Hirten Bienen hüten, füllen Bienen Hirtens Hütten.

  • Machen wir das mit dem Neuen Label mal, ich denke da sind durchaus einige dafür und dabei :-)


    Melde mich wenn es weiter ist oder starte dazu mal ein eigenes Thema hier. So für Vorbereitung, Abwägung und Frühfehlererkennung ;-)


    Imkergruß
    David

    Wenn Hirten Bienen hüten, füllen Bienen Hirtens Hütten.

  • Wie jetzt? Man darf so ein Schildchen auf seinen Honig kleben, ohne ihn auf GVO-Pollen untersucht zu haben?


    Dazu schreibt der VLOG:

    Zitat

    Das wichtigste Element der Glaubhaftmachung ist eine Erzeugererklärung, in der der Imker zusichert,
    dass im Flugradius seiner Bienen keine Anpflanzung mit gentechnisch veränderten Pflanzen
    stattgefunden hat. Dies kann leicht über das staatliche Anbauregister ermittelt werden
    (http://www.bvl.bund.de/standortregister)


    Quelle: pdf "Info-Paket Imker" vom VLOG

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D