Stille Umweiselung ?

  • Hallo zusammen,
    bei der gestrigen Durchsicht habe ich eine Königinnenzelle gefunden, die auch schon den
    Deckel drauf hat. Die Volkskönigin ist jetzt schon im 4. Jahr. Sie hat zwar toll Eier gelegt
    und das Volk ist so stark wie sonst keines meiner vier Völker, aber ich denke jetzt wird sie gehen müssen.
    Meine Frage: Ich möchte natürlich keinen Schwarm riskieren. Woran erkenne ich eine
    Stille Umweiselung (offene Brut ist noch da). Und wann weiß ich, ob es sich um Schwarmvorbereitungen
    handelt?


    Versuchsweise wollte ich nun die Wabe mit der Weiselzelle aus dem Volk in einen Ablegerkasten mit weiteren
    zwei Waben und Futter setzen. Macht das Sinn?


    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    katjja

  • Bei einer stillen Umweiselung handelt es sich meist um nur wenige, einzelne Weiselzellen, oft mitten auf der Wabe. Bei Schwarmlust hab ich die immer unten an den Rähmchen dran. Es sind dann schon mal so um die 20-kein Problem! Wenn Du noch Stifte und jüngste Maden gefunden hast, tippe ich auf eine Stille Umweiselung, nicht typisch, aber warum nicht jetzt im Frühjahr! LG Schäfchen


  • Woran erkenne ich eine Stille Umweiselung (offene Brut ist noch da). Und wann weiß ich, ob es sich um Schwarmvorbereitungen
    handelt?


    Ist wirklich nur eine Weiselzelle im Volk oder mehrere? Wenn nur eine Weiselzelle, dann würde ich von der Ferne auf "stille Umweiselung" tippen.
    Eine Faustregel besagt: Weiselzellen an den Rändern der Wabe, dann Schwarmzellen. Nachschaffungszellen sind meist auf der Wabe und nicht randständig.




    Versuchsweise wollte ich nun die Wabe mit der Weiselzelle aus dem Volk in einen Ablegerkasten mit weiteren
    zwei Waben und Futter setzen. Macht das Sinn?


    Macht Sinn.
    Wenn es so eine gute Königin war/ist, dann sollte man von dieser nachziehen.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Wow, die Antworten kommen ja superschnell.


    Die Weiselzelle befindet sich auf der dritten Wabe von link, im unteren linken Drittel.
    Es waren noch 2-3 "Spielnäpfchen" da. Aber sonst nix. Wenn es sich um eine Stille Umweiselung
    handelt, ist es ja nicht so gut, wenn ich die Wabe herausnehme und in einen Ablegerkasten setze?
    Oder egal, werde ja sehen, was dann noch so los ist im großen Volk. Zur Not, kommt die neue Königin
    da halt wieder hinein.


    katjja


  • Hallo katjja. Du solltest die Wabe mit der Zelle schleunigst in eine andere Beute umsetzen. Dazu solltest du noch wenigstens
    zwei Futterwaben, also eine jeweils links/rechts neben der Brutwabe setzen und von ein bis zwei Brutwaben Bienen dazu abschütteln. Die KÖnigin wird einen weiteren Versuch zum umweiseln machen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • So ist das. Wer zu spät kommt ... Bin extra früher von der Arbeit um schnell noch zu handeln.
    Die Weiselzelle war schon verlassen.


    Auf dem Flugbrett war ein Grüppchen Bienen. Wir haben hier zurzeit kein Schwärmwetter.
    Ca. 10° C und Regen, Wind aber zwischendurch mal wieder kurz Sonnenschein. Typisch April eben.


    Gut, jetzt ist die Königin geschlüpft und ich muss sehen, wie ich das hinbekomme.
    Woran erkenne ich, wenn der Schwarm es mit dem Schwärmen ernst meint? Will sagen, wie muss
    man sich den zeitlichen Ablauf vorstellen? Heute ist die Königin geschlüpft, Wetter schlecht.
    Mittwoch wäre es sinnvoller zu Schwärmen. Ich würde mich gern auf die Lauer legen und den
    Schwarm einfangen. Von 9-15 Uhr bin ich an der ARbeit. Meine Tochter könnte ich als Späher
    einsetzen. Wenn Sie morgen schauen würde, auf was muss sie genau achten?


    katjja

  • Wenn ein Schwarm abgeht, quellen die Bienen wie ein Wasserfall aus dem Flugloch. Der Luftraum vor den Beuten ist voll mit Bienen. Das Fluggeräusch vervielfacht sich. Der Schwarm sammelt sich normalerweise nahe am Bienenstand.
    Wahrscheinlich wird es bei dir aber keinen Schwarm geben. Normalerweise zieht der Schwarm mit der Altkönigin aus, bevor die 1. Jungkönigin schlüpft. Da die schon geschlüpft ist, findet wohl eine Umweiselung statt. Interessant ist der Begattungsflug. Er findet meist aus dem Bienenvorspiel heraus statt, meist am Nachmittag. Die Königin reiht sich in das Vorspiel ein, tanzt zunächst gemeinsam mit den anderen Bienen vor dem Flugloch und plötzlich zieht sie davon. In dieser Phase wird die ganze Beutenvorderwand mit sterzelnden Bienen bedeckt. Das sieht völlig anders aus als ein Schwarm.


    Gruß Ralph

  • Oder der Schwarm ist schon weg. Schlechtes Wetter hat noch kein Volk abgehalten zu schwärmen. Entweder warten die jungen Königinnen dann in ihren Zellen oder sie gehen raus und dann geht aber auch die Altkönigin vor die Tür. Besser, als sich meucheln zu lassen. :Biene:

  • Setz doch vor das Flugloch ein Stück Absperrgitter, solang Du auf Arbeit bist.


    Wenns doch schwärmen wöllten, dann kannst Du sie dann am Flugbrett abpflücken.


    edit: Und evtl. heute doch schon mal ne Runde um den Bienenstand und in der Nachbarschaft drehen...

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • So ist das. Wer zu spät kommt ... Bin extra früher von der Arbeit um schnell noch zu handeln.
    Die Weiselzelle war schon verlassen.


    Auf dem Flugbrett war ein Grüppchen Bienen. Wir haben hier zurzeit kein Schwärmwetter.
    Ca. 10° C und Regen, Wind aber zwischendurch mal wieder kurz Sonnenschein. Typisch April eben.


    katjja


    Hallo katjja. Ich kenne ja deine Fähigkeiten nicht, aber vielleicht kannst du das Volk ja noch mal gründlich durchsehen, um die KÖ zu finden und somit den Schwarm zu verhindern.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo,


    warum geht ihr auf einmal alle von Schwärmen aus, ich dachte es sei einigermaßen wahrscheinlich, dass es sich um eine Umweiselung handelt? (einzelne Zelle, eher mittig...)


    Warum nicht lieber einen Ableger mit der Altkönigin machen statt mit der jungen? Quasi als Backup, falls die junge beim Begattungsflug gefressen wird o.ä.


    Grüße,
    Robert

  • Die Katjja hat halt ein paar Ängste. Aber ich denke auch, bei 4-jähriger Kö. wird jetzt umgeweiselt
    Eine Sicherheitsnadel zusätzlich reinstecken schadet aber nicht. Sie denkt sonst auf Arbeit nur an den davonfliegenden Schwarm.

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)