Anfänger in der Königinzucht

  • Hallo,
    da ich dieses jahr mit der Königinzucht strarten will habe ich nun einiges an Material mir zugelegt und nun einige Fragen.
    1. Wenn ich umweisel kann ich das Pflegevolk direkt transportieren oder fallen mir die umgeweiselten Eier aus dem Zuchtrahmen?
    2. Was benutzt ih bei den Begattungskästchen als Mittelwände oder lasst ihr die Rähmchen im Naturbau erbauen?

  • Deine Fragen werfen Fragen auf. Meinst Du vielleicht "umlarven" und hast Angst, daß Larven abrutschen?


    Was hast Du für Begattungskästen? Es gibt welche, die brauchen MW oder Streifen, andere nicht.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Also ich habe Angst das wenn ich umlarve also in die Weiselnäpchen und diese dann direkt im auto transportiere, (zwecks umsetzung des Pflegevolks) das mir die Larven aus den Weiselnäpfchen fallen.
    Zu den Begattungskästen ich benutze die Apitek Begattungskästchen von Holtermann.

  • Larven kleben am Zellgrund und fallen da auch nicht raus. Ihre Masse ist zu gering. Du kannst ja mal versuchen, eine Larve aus einem Näpfen auszuschütteln.


    Deine Begattungskästen kenne ich leider noch nicht. Haben die Kunststoffrähmchen mit Vorprägung?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo,
    da ich dieses jahr mit der Königinzucht strarten will habe ich nun einiges an Material mir zugelegt und nun einige Fragen.
    1. Wenn ich umweisel kann ich das Pflegevolk direkt transportieren oder fallen mir die umgeweiselten Eier aus dem Zuchtrahmen?
    2. Was benutzt ih bei den Begattungskästchen als Mittelwände oder lasst ihr die Rähmchen im Naturbau erbauen?


    Hallo Mathias. Besuch erstmal einen KÖniginnen Zuchtlehrgang dann weisst du auch meehr. Und es heisst umlarven und nicht umeiern.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Mathias,


    deiner Frage nach hast du sicherlich schon Vorkenntnisse, zumindestens theoretisch und ich gib dir den Ratschlag: Einfach ausprobieren, du kannst hier nichts falsch machen.
    Frage mit den Larven ist geklärt!
    In meine BegattungsKästchen kommen immer Mittelwände rein!

  • Hallo Mathias. Besuch erstmal einen KÖniginnen Zuchtlehrgang dann weisst du auch meehr. Und es heisst umlarven und nicht umeiern.


    Gruß Josef


    Sorry, ich MUSS hierauf meinen Kommentar abgeben, weil ich eben fast vor Lachen vom Stuhl gefallen wäre bei dem begriff "Umeiern":lol:
    Nur gelesen habe ich ihn hier nicht bei Mathias, sondern nur bei Dir.
    Mathias sprach vom Umweiseln ( ebenfalls fehlerhaft, aber brachte mich nicht so zum Lachen) :daumen:

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hallo Anni. Hier noch mal zum Thema. Und es heisst umlarven und nicht umeiern. Damit ist doch alles gesagt. Und ich freu mich das es bei dir zur Erheiterung beigetragen hat.


    1. Wenn ich umweisel kann ich das Pflegevolk direkt transportieren oder fallen mir die umgeweiselten Eier aus dem Zuchtrahmen?


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Josef,
    nicht böse nehmen, ich will Dich doch nicht ärgern, das weiß Du, geschweige denn lustig machen.
    Nur das Umeiern war eben so lustig :-)
    Mir ist schon Klar, dass man Eier nicht Umlarven kann :p_flower01:

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • ... aber stanzen!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo,
    jetzt haben wir hier schlechtes Wetter, aoll ich den Sammelbrutableger ein wenig füttern ? Futter ist eigentlich genug drin, ich habe nur Angst, dass sie ohn e Reizung ie Larven nicht annehmen.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Son Sammelbrutableger muß so voll Bienen sein, daß der ganz ohne Zusatzreiz pflegt. Mitti Bien sollstu nich sparsam sein! Genug Futter ist auf den Kränzen in aller Regel vorhanden.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Henry, er platzt bald 8 volle Brutwaben DN 1,5, und zwei Futterwaben. Eingetragen haben die auch was. Nur irgendwo habe ich gelesen man müsste reizen.
    werde gleich mal schauen, wie die Annahme war, bin ja so gespannt. Es sind ja schon 48 stunden her.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Annahme siehstu schon nach 24 Stunden (also Vendetta mit offenen Augen rein guckst :wink: ). Reizen mit Futterplörre ect. stammt aus einer Zeit, als ein 3-Waben-Starter (Wasser-Brut-Futter) 200 Zellen anpflegen sollte und ein zugesperrtes Flugloch hatte. Heute ist das Schnulli und bringt bloß sinnlos verbaute Zellen.


    Hast Du die Gasse für die Zellen enger gehalten als eine normale Wabengasse?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder