1. bestiftete Schwarmzellen

  • Hallo Imkerfreunde!


    So, die Schwarmmeldungen häufen sich, letzte Woche musste ich noch darüber schmunzeln, heute hat mich ein Volk auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Ich hab schon einen Plan wie ich weiter vorgehen möchte, will aber, als Anfänger, gern eure erfahrene Meinung noch hören.


    Zunächst zum Volk:
    Es sitzt auf Dadant und ist schon sehr früh im Jahr das Stärkste gewesen, im Moment erstreckt es sich auf 8 Brutwaben. Letzte Woche kam der Honigraum drauf, 2 Tage vor der Kirsche. Dieser wird zwar in Augenschein genommen aber ist noch nicht angenommen. Heute kurze Durchsicht.
    Gefunden habe ich 7 Schwarmzellen, alle frisch bestiftet.


    Ich möchte nun einen Schwarm vorwegnehmen, das hatte ich eh so geplant bei eintretender Schwarmstimmung. Nun scheint es ja soweit zu sein. Zuvor am kommenden Wochenendewerde werde ich nochmal schnell durchschauen und die Lage beurteilen.
    In 8 Tagen plane ich jetzt mal grob den Termin für die Vorwegnahme vor.


    Was haltet ihr davon? Ich weiß, der Termin ist früh. Das dachte ich heute beim Blick auf die Zellen auch. Drohnen befinden sich im Verhältniss zu den anderen Völkern zahlreich im Volk. Habt ihr noch Tipps für mich?


    Ich bedanke mich für eure Mühe.


    Gruß,
    Falk

    Gelegentlich verstecke ich Rechtschreibfehler.Wer Einen findet, darf sich freuen und ihn behalten...

  • ...Gefunden habe ich 7 Schwarmzellen, alle frisch bestiftet.


    Ich möchte nun einen Schwarm vorwegnehmen...


    am kommenden Wochenendewerde werde ich nochmal schnell durchschauen


    Bist Du Dir da ganz sicher? Das kommende Wochenende ist in 6 oder 7 Tagen.
    Da brauchst Du dann keine Lage mehr zu beurteilen. :wink:


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Bist Du Dir da ganz sicher? Das kommende Wochenende ist in 6 oder 7 Tagen.
    Da brauchst Du dann keine Lage mehr zu beurteilen. :wink:


    Grüße


    Marion


    Nun ja, so sicher wie ich es theoretisch gelernt hab. Praktisch hab ichs noch nie erlebt. Ich gehe davon aus, die Zelle wurde heute gestiftet, da sie noch in der Zelle steht. Demzufolge wird in 8-9 Tagen verdeckelt. Und ab da ist mit dem Schwarm zu rechnen.


    Würdest du / ihr den Zeitplan anders legen?

    Gelegentlich verstecke ich Rechtschreibfehler.Wer Einen findet, darf sich freuen und ihn behalten...

  • Ja, der 8. Tag für die Vorwegnahme ist vielleicht doch ein bisschen sehr knapp und sie düsen Dir ab.


    Kommt drauf an, wie sicher Du alle Stifte in den SZ beurteilen konntest und ob die Bienen den Zeitplan mit der Verdeckleung und dem Schwarmabgang auch gelesen haben :cool:


    Ich persönlich würde wohl den Samstag wählen.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Na ja, mit dem Tipp, die Königin vorher zu käfigen, sieht das mit dem Schwarmrisiko in der Wartezeit anders aus.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Na ja, mit dem Tipp, die Königin vorher zu käfigen, sieht das mit dem Schwarmrisiko in der Wartezeit anders aus.


    Ist das wirklich so einfach möglich? Also angenommen, Ende der Woche mach ich ne Bestandsaufnahme und finde die Königin. Diese kann ich einfach mit nem Clip abnehmen und dann dem Volk quasi gekäfigt wieder zugeben bis ich den Zeitpunkt günstig für die Vorwegnahme finde!?!

    Gelegentlich verstecke ich Rechtschreibfehler.Wer Einen findet, darf sich freuen und ihn behalten...

  • Ist das wirklich so einfach möglich? Also angenommen, Ende der Woche mach ich ne Bestandsaufnahme und finde die Königin. Diese kann ich einfach mit nem Clip abnehmen und dann dem Volk quasi gekäfigt wieder zugeben bis ich den Zeitpunkt günstig für die Vorwegnahme finde!?!


    falkwe . Eine KÖ kann man nicht unbegrenzt einsperren, denn dann ist sie für das Bienenvolk nicht mehr Atracktiv und sie wird entsorgt. Eine längere Sperre hindert sie ja auch am legen und das ist garnicht gut und fördert die Entsorgung der KÖ.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • falkwe . Eine KÖ kann man nicht unbegrenzt einsperren, denn dann ist sie für das Bienenvolk nicht mehr Atracktiv und sie wird entsorgt. Eine längere Sperre hindert sie ja auch am legen und das ist garnicht gut und fördert die Entsorgung der KÖ.


    Gruß Josef


    Ich dachte es mir bereits, deswegen ja auch meine Rückfrage.


    Bekommt man eigentlich ein Volk, das in Schwarmstimmung ist (gestiftete Weiselzellen) wieder gedreht? Kann man durch gezielte Eingriffe diese Stimmung wieder umkehren?

    Gelegentlich verstecke ich Rechtschreibfehler.Wer Einen findet, darf sich freuen und ihn behalten...

  • Hallo Falk,


    such mal nach dem DEMAREE-Plan oder Brutdistanzierung. Du entnimmst die fast verdeckelte und frisch verdeckelte Brut aus dem Brutnest und setzt die Zarge oben auf den HR. Im Brutraum gibst Du Mittelwände für die entnommenen Brutwaben. Die Schwarmtreibenden Jungbienen schlüpfen dann oben und hängen nicht unbeschäftigt im Brutraum rum. Oben können sie erst ihre Zellen putzen und anschließend im HR den Nektar abnehmen und verarbeiten.


    Bei DN mit 2 Bruträumen geht das gut, mit DN 1,5 hab ich das noch nicht gemacht.


    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

  • Hallo Melanie,


    mit DN 1,5 und Schied schaffen meine Kö´s das glaub ich nicht, dass die 10 BW + Drohnenrahmen voll kriegen. Mit Schied werden die Waben ja von ganz oben bis ganz unten mit Brut gefüllt und sind somit viele effektiver genutzt als mit 2 Zargen DN.


    Aber lassen wir uns mal überraschen. Ich habe ja erst letztes Jahr umgestellt auf DN 1,5 und somit ist es mein erstes komplettes Jahr in DN 1,5.


    Dein Buch hat mir gut gefallen und geholfen. Schau zur Zeit jeden Tag rein.


    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

  • ...
    Ich habe übrigens auch grad die ersten frisch bestifteten Schwarmzellen gefunden...also Obacht ab nächster Woche!...


    Hallo Melanie!


    Du solltest Dir wirklich mal Gedanken machen über schwarmträge Abstammungen deiner Königinnen.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)