Honigkappe öffnen

  • Guten Morgen, liebes Forum.


    Nach einer kleinen Forenabstinenz, bräuchte ich bitte wieder einmal ein wenig Rat.


    Nach dem zur Weidenblüte schon einiges an frischem Nektar in den Völkchen gelandet ist, habe ich letzte Woche gesammelt Honigräume aufgesetzt.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass bei 2 Völkern schon eine dicke (in der Mitte etwa 10 cm hohe) Honig/Futterkappe über dem Brutnest hängt.
    Ich habe jetzt beim Stöbern im Forum schon die ein oder andere Vorgehensweise gefunden, bin mir aber jetzt nicht ganz sicher, ob ich die um diese Jahreszeit schon anwenden darf.


    Darf ich es wagen, jetzt schon eine Leerwabe in die Mitte des Brutnestes der oberen Zarge zu hängen, oder soll ich fürs erste nur versuchen, die Honig/Futterkränze aufzureissen?


    Brut befindet sich in der oberen Zarge aktuell mittig auf 5 Waben verteilt, jeweils mit einer dicken Honigkappe darüber.
    Die restlichen Waben im 2. BR sind eine komplett ausgebauter und verdeckelter BR und Mittelwände in unterschiedlichen Ausbaustufen.


    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Johannes