Schwaches Volk?

  • Liebe ImkerInnen,
    ich habe ein schwaches Volk, insgesamt nur 4 Brutwaben.
    Es macht aber einen gesunden Eindruck.
    Was meint ihr, aktiv zuwarten, aufsetzen oder auflösen?
    LG Dominik

  • Hallo Dominik. Was willst du bei nur 4 Brutwaben Aufsetzen ? Lass das Volk doch erst mal wachsen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Domenik,
    da ich gesehen habe das du mit Segeberger Beuten arbeitest, nehme ich an das es ein einzargiges Volk ist, dem würde ich eine Chance geben, denn wenn die 4 Brutwaben auslaufen dann ist die Zarge voll und der HR kann drauf. Ist es ein Volk auf 2 Zargen dann auf eine Zarge einengen. Bis zur Volltracht haben die Völker noch fast 2 Wochen Zeit.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Dominik,


    das kommt drauf an, was Du willst und was Du noch für Völker hast.
    Wenn Du gerne ordentlich Frühtracht ernten willst, dann helfen dem Volk 2 Wochen auch nicht mehr, denn die Mannschaft, die in 2 Wochen ackern muss, sollte ja jetzt schon in der Beute sitzen.
    Bei Auswahl an Völkern und einem zu verstärkenden Kandidaten könntest du also durchaus daran denken, die Königin abzudrücken und es mit einem solchen zu vereinigen. Macht dann einen "Frühtrachtknaller".


    Wenn Dir eher an jedem Volk oder vielleicht an der Königin da drin gelegen ist, dann lass es in Ruhe und wachsen.


    Die Frage ist auch immer: Warum ist es ein Schwächling. Denn manche sind und bleiben Problemvölker. Da ist jeder neu erstellte Ableger auf der Überholspur. In diesem Falle ist das Auflösen auch sicher besser.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ja, das kannst Du selbst entscheiden. Die Frühtracht wird Dir bei diesem Volk nichts einbringen. Wenn Du im Flugkreis nennenswerte Sommertracht hast, kannst Du es jetzt in aller Ruhe wachsen lassen und später zugreifen. Aber es soll ja Gegenden geben, die nach der Obstblüte nicht mehr viel einbringen, und dann wäre eine sofortige Vereinigung angezeigt, wenn man auf den Ertrag schielt.