Schwächling

  • Moin Gemeinde,


    habe letztes Jahr im Sommer von einem Kollegen noch einen Nach-Nach-Schwarm bekommen, der momentan neben den anderen Völkern mehr als mickrig ausschaut. Imkere auf Dadant und bei den anderen ist die totale Flugsaison ausgebrochen und schon einiges an Brut unterwegs. Heut bin ich dann mal auf Weiselsuche gegangen...
    Hab die Dame gefunden; das Brutnest ist aber nur auf zwei Rähmchen... allerdings frische Stifte und Maden. Flugloch halte ich klein, um bei den Nachbarn keinen Futterneid aufkommen zu lassen (davon ist nämlich noch mehr als genug vorhanden). An HR brauch ich trotz beginnender Obstblüte noch nicht denken....
    Könnte es sein, daß dieses Volk aufgrund seiner geringen Stärke und dem noch reichhaltigen Nahrungsangebot bisher so lahm erscheint? Laß ich sie einfach machen?



    Gruß
    Falk

  • Hi Falk,


    das kommt darauf an was du noch vor hast.
    Wenn noch genug Bienen da sind um auf zwei Rähmchen Brut zu pflegen, hört sich das so an, als ob die Damen das noch schaffen. Allerdings brauchen die Zeit und Ruhe.


    Ich hatte das schon zwei mal, das Völker grad mal mit zwei Hand Bienen aus dem Winter gekommen sind. Die haben das geschafft, aber ohne Honigertrag und die Ablegerbeuten waren die ganze Saison belegt.


    Kommt ganz drauf an wie viel Bienen noch da sind und wie groß das Brutnest ist.
    Dann musste dir halt überlegen, ob du das willst.



    Grüße,
    Arnd

  • Hallo


    Ich werde Ihm lassen wenn der Volk junge Königin hat ,auf den Linde hast einen starken Volk welche dir auch noch Honig bringen kann ,lass die einfach wachsen von Natur her nicht einfüttern lohn sich nicht .


    Goran

  • Ok, dann war ich ja schonmal auf dem richtigen Dampfer. Wenn ich heute keine Weisel gefunden hätte, dann würde ich den Rest aufgeteilt haben und die Futterrähmchen für den nächsten Ableger...
    Jetzt warten wir einfach mal die Blüte ab.... bei mir werden die Birnen als nächstes kommen...

  • Danke bereits in die Runde!


    ...hm, also ich hab da noch ein sehr starkes Volk (die haben jetzt bereits 11 von 12 Rähmchen besetzt... davon fallen mindestens sechs auf das Nest)... werd die nächsten Tage noch abwarten. Bleibt es so wie jetzt, wandert schwach auf stark über ASG...


    Gruß und gute Nacht!
    Falk

  • Hallo Falk,
    Aufsetzen ist eigentlich eine gute Idee, könnte dafür eventuell schon zu spät sein. Wenn sie schon Drohnenbrut pflegen, geht das Aufsetzen nicht mehr harmonisch und Du riskierst die Königinnen. Sichere Alternative wäre über Zwischenboden mit Drahtgitter aufzusetzen, dann profitieren sie von der Wärme.
    Gruss,
    Jan

  • Ich habe mit dem Aufsetzen auch durchwachsene Erfahrungen gemacht - das endete zu oft in ungewollten Vereinigungen unter Opfern einer Queen. Ich habe ein schwächeres Volk im Zuge des Schröpfens mit einer schlupfreifen Brutwabe verstärkt aber das geht halt auch nur wenn die Bienenmasse gross genug ist dass sie diese Wabe auch ausreichend Wärmen können.


    Melanie

  • Wie wäre es denn alle starken Völker etwas zu schwächen, dadurch die Schwarmstimmung verzögern und ein Volk mehr für Honig zu haben? Man kann auch Jungbienen zukehren wenn die Wagen zu groß sind und schwächen würden.
    Gruß, Torsten

  • Hallo Falk,


    ich würde das kleine Volk so lassen, wie es ist. Der Grund:

    • Wenn du auf ein stärkeres Volk aufsetzt, wird das stärkere Volk schwächer und das schwächere Volk verliert auch noch seine Flugbienen. Im Ergebnis wird das starke Volk zurückgeworfen. Beide Völker zusammen geben weniger Honig als das eine starke.
    • Eine solche Betriebsweise ist ein Risiko für die Königin.
    • Das kleine Volk entwickelt sich offenbar und braucht keine zusätzliche Förderung.


    Gruß Ralph

  • Wie wäre es denn alle starken Völker etwas zu schwächen, dadurch die Schwarmstimmung verzögern und ein Volk mehr für Honig zu haben? Man kann auch Jungbienen zukehren wenn die Wagen zu groß sind und schwächen würden.
    Gruß, Torsten


    @ all. Sollte die Königin nicht in allen Optimal sein, wird sie schnell von den Bienen entsorgt. Statt den Schwächling auf den Starken aufzusetzen, ist auch ein Völkertausch möglich. Dazu nimmt man dann das stärkste Volk des Standes. Das schwache Volk wird vom Stellplatz entfernt und das stärkste Volk da hingestellt. Das schwache Volk kommt dann am Stellplatz des Stärksten. Die Flugbienen
    des starken werden dann das schwache Volk verstärken. Und keine Angst es werden schnell wieder neue Flugbienen im starken Volk generiert.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.