bei alter MW-Gießform - Metallteilchen im Wachs

  • Hallo liebe Imkerinnen und Imker,


    ich imkere seit 2010 im schönen niederbayerischen Passau. Seit 2012 lese ich sehr interessiert das Forum.
    Dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.
    Ich habe eine sehr alte, schwere, MW-Gießform aus Metall von einem Imker bekommen. Beim ersten Gießen stellte ich fest, dass beim Herauslösen der Mittelwand aus der Form jedoch lauter flache Metallteilchen, ähnlich wie Blattgold über mehrere größere Flächen verteilt waren. Mir scheint, als löse sich die Oberfläche der Gießform auf. Kann das bei einer Metallform überhaupt sein? Habe die Oberfläche schon mit einer Küchenbürste geschrubbt und nochmal einen Gießversuch gestartet. Das Ergebnis waren wieder abgelösten Metallteilchen in der Mittelwand.
    Weiß jemand einen Rat?


    Schöne Grüße Alexandra :Biene:

  • Moin Alexandra,


    die wird wohl verzinnt sein und sich nun entzinnen... Klingt für mich nach einem Museumstück. Ob die wieder funktional werden kann, weiß ich nicht. Wenn es meine wäre, würde ich die bisherigen Versuche als Ergebnis werten und nach anderen Möglichkeiten suchen.


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Hallo Jonas,
    leider hat es nicht geklappt ein Foto im Forumsbeitrag hochzuladen. So habe ich kurzerhand ein Foto einer Mittelwand mit Metall als mein Profilbild gespeichert. Das ging nämlich sofort.


    Alexandra

  • ..leider zu ungenau.
    Gehe mal zu einem metallverarbeitenden Betrieb und zeigen den mal Deine Form.
    Die können dann das Metall Deiner Form bestimmen und auch sagen, was da (noch) was zu machen wäre und ob sich ein Neuauftrag rentiert.
    Jonas

  • Hallo Jonas und Clas,


    danke erstmal für die promten Antworten...
    Jetzt war ich mit der Gießform bei einer Metallbaufirma und der Herr dort meinte, dass sei eine kupfer-verzinkte Gießform, bei der sich eben nach jahrzehntelangem Gebrauch mit heißem Wachs, Wasser, etc. die Oberfläche ablöst. Man könnte sie neu beschichten lassen, jedoch wäre das sehr teuer. Da wäre die Anschaffung einer moderneren Gießform eher zu überlegen. Also werde ich sie nun als Museumsstück betrachten und mir eine andere Lösung für meine Mittelwände einfallen lassen.


    Sonnige Grüße aus Passau, Alexandra