Welche Radialschleuder

  • Hallo,
    hab auch die neun Waben Schleuder ( Handantrieb ) von Logar bei Bienenweber gekauft, da ich privat nebenbei noch ein paar Völker in Dadant US halte.
    Ich bin sehr zufrieden damit. Für zehn bis fünfzehn Völker vollkommen ausreichend. Die Waben werden schnell ( pro Durchgang max. 5 min. / ... schneller kann man die nächsten neun Waben ohnehin nicht entdeckeln) und sauber ausgeschleudert. Wabenbruch kommt praktisch nicht vor, da sich die Drehgeschwindigkeit immer proportional zum abnehmenden Gewicht der Waben steigert.
    Die Schleuder ist sehr sauber verarbeitet, sehr leichtgängig und super leicht zu reinigen und aufgrund der geringen Größe sehr platzsparend unterzubringen. Der Honig läuft komplett ab, da der Boden geneigt und der Ablasshahn WIRKLICH an der tiefsten Stelle angeschweißt ist.
    Meiner Meinung nach ein hervorragendes Preis / Leistungsverhältnis !


    Gruß Finvara


    Da eine so kleine Schleuder natürlich auch etwas leichter als ein großes Profigerät ist empfiehlt es sich allerdings die Schleuder vor Inbetriebnahme am Boden, oder auf einer Holzpalette ( so mach ich das ) mit ein paar Schrauben zu fixieren. ( Vorgebohrte Löcher sind in den Füßen bereits vorhanden.) So vermeidet man unangenehmes Schlagen der Schleuder bei Unwucht durch unterschiedliche Wabengewichte.
    ACHTUNG : Diese Schleuder funktioniert nur mit dem Honigraummaß von Dadant US ( 14,1 cm Rähmchenhöhe ) einwandfrei. bei höheren WAben brauchst du entweder die angebotenen Einhängegitter, oder einen größeren Kesseldurchmesser !

    ... alle sagten das es unmöglich ist, .... bis einer kam der das nicht wußte