Inselbelegstelle Dunkle Biene in der Nordsee

  • Hallo


    gibt es den von Seiten der Carnica Belegstelle alte Begattungsergebnisse?? In Deutschland wird doch alles dokumentiert.
    Wäre doch hochinteressant.


    Grüße
    Simon

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
    Georg Bernhard Shaw

  • Hallo Leute


    Simon@ Ich habe mich mit jemanden unterhalten der diese Belegstelle ca. 10Jahre Betrieben hat... Laut seine Aussage ist eine Reinpaarung bei dem endsprechenden Dohnendruck von ca.90% und mehr möglich. Für den Schutz vor fremd Dohnen schütz mich zum Großteil der Wind ( kommt fast immer aus NW Richtung).Die Backfast Belegstelle Fridrichskoog ( ist sogar nur ne Halbinsel) hat in etwa die gleichen Vorrausetzung und wird schon seit vielen Jahren von Herr Stöven Betrieben ( von Ihm habe ich auch schon viele Tipps und Ratschläge bekommen). Das Begattungsergebnis ist sehr stark Wetterabhängig und schwangt zwischen 50-80% ist halt ne Hallig in der Rauen Nordsee...


    Max@ Deine Frage ist berechtigt... Warum ist eine Insel so wichtig ganz einfach. Der Bien hat laut neusten Erkenntnissen etwas 12-ca.35 und mehr Sexalleelen und es wird immer nur eine von der Mutter und eine vom Vater weiter gegeben also immer nur 2 auf einmal. Laut Ruttner (glaube ich war es) der fest gestellt hat das eine Königin sich mit ca. 8 bis ( sagenhaften ) 35 Drohnen Paaren kann. Das es ergibt ca.36 mögliche Kombinationen der Merkmale. Bei einer Künstlichen Besamung kommen etwa 5-8 Drohnen ohne Natürliche Selektion zur Verwendung also sind es max.9 Möglichkeiten. Ich hoffe das ist jetzt etwas verständlich geworden... Bevor jetzt jemand sagt das es noch viel mehr Kombination Möglichkeiten gibt mein Beispiel bezieht sich nur auf eine Königin. Den von Natur aus KANN jede Königin 35 und jeder Drohn 35 Alleelen weiter geben ( Aber immer nur eine auf einmal) das würde ca. 1225 mögliche Kombinationen ergeben... Aber das gehört in ein andere Diskussion... Quellenangabe Imkermeister Kaus Burmeister( Schützling von F. Ruttner) Besamungsexperte des Landesverbandes Schleswig Holstein.


    Kurz gesagt man kann damit einer möglichen Erbgut Verarmung ganz gut vorbeugen...Und ja Künstliche Besamung ist auch für mich eine weiter Möglichkeit


    Luffi@ KONTROLLIERTE NATÜRLICHE BEGATTUNG und eine GEHÖRIGE PORTION IDEALISMUS. :daumen: Jan ne ganze menge IDEALISMUS


    Hoffe ich konnte die meisten Fragen beantworten...


    mfg Basti

    Ja ich Imkere mit der Dunklen Biene...:Biene::daumen:

  • Und: wer von uns Naturfreunden liebt nicht die Pioniersarbeit auf einer Belegstelle? Inmitten der Natur? Umgeben von Heidekraut, Strandflieder, dem Meer, der Einsamkeit, der Ruhe?


    Hallo Kai,


    die Hallig ist ja nicht ganz so groß..... Wieviele Drohnenvölker kann man denn auf so einem kleinen Stückchen Land aufstellen, sodass die sich übers Jahr gesehen dort auch vernünftig entwickeln und man eine entsprechende Zuchtauswahl hat? Oder stehen die Drohnenvölker nur zur Begattungszeit auf der Insel und den Rest vom Jahr woanders?


    Gruß Sven

  • Vielen Dank für die Antwort Basti!



    luffi ,
    Das mit de Zucht interessiert mich total und ich freu mich auch schon auf die Besamungsaktionen im Mai, wir bestimmt sehr interessant.
    Ich möchte aber alles Step by Step machen und sicher werden in dem was ich mache.
    Ich könnte mir schon vorstellen irgendwann wirklich zu Züchten, aber vorher muss ich erst sicher Imkern können :wink:
    Man lernt ja auch erst Skifahren bevor man mit dem Skispringen anfängt :wink:


    Dieses Jahr erstmal die Belegstelle WUG nächstes vielleicht mal die im Chiemgau und in 5 Jahren vielleicht mal die Insel.


    Ich freu mich jedenfalls tierisch auf jede neu Erfahrung die ich im Zusammenhang mit Bienen machen darf.



    Viele Grüße,


    Max


    P.S. schwarze Biene find ich auch sehr spannend :daumen:

  • Hallo Leute... Quellenangabe Imkermeister Kaus Burmeister( Schützling von F. Ruttner) Besamungsexperte des Landesverbandes Schleswig Holstein.


    Kurz gesagt man kann damit einer möglichen Erbgut Verarmung ganz gut vorbeugen...Und ja Künstliche Besamung ist auch für mich eine weiter Möglichkeit


    mfg Basti


    Hallo Basti. Dann lass dir mal vom Imkermeister Kaus Burmeister Besamungsexperte des Landesverbandes Schleswig Holstein erklären was Spermamischtechnick ist, dabei kommen viel mehr Drohnen zum Einsatz als die von dir beschriebenen 8 Drohnen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Basti. Dann lass dir mal vom Imkermeister Kaus Burmeister Besamungsexperte des Landesverbandes Schleswig Holstein erklären was Spermamischtechnick ist, dabei kommen viel mehr Drohnen zum Einsatz als die von dir beschriebenen 8 Drohnen.


    Gruß Josef


    Hallo Josef


    Ja die Möglichkeit gibt natürlich auch...Soweit bin ich aber noch nicht... Denn dafür reicht mein 9% Kochsalzlösung nicht aus, dafür brauche ich eine andere Flüssigkeit so wie ein Zentrifuge. Ich habe bis jetzt auch von noch keinem Besamer gehört der dieses auch macht. Das sind wohl ehr die Institute die so was durchführen...


    Aber das gehört jetzt auch nicht hier her...


    mfg Basti

    Ja ich Imkere mit der Dunklen Biene...:Biene::daumen:

  • Am 15.11. wurde auf der Züchtertagung in Bad Segeberg das Ergebnis über Bastis Arbeit bekannt gegeben.
    Nordstrandischmoor ist nach einem DNA Test 100% sicher.
    Damit kann mit Nordstrandischmoor die erste offizielle Inselbelegstelle für die Dunkle Biene in Deutschland starten.


    Weiterhin viel Erfolg.


    Beste Grüße
    Hartmut

  • Am 15.11. wurde auf der Züchtertagung in Bad Segeberg das Ergebnis über Bastis Arbeit bekannt gegeben.
    Nordstrandischmoor ist nach einem DNA Test 100% sicher.
    Damit kann mit Nordstrandischmoor die erste offizielle Inselbelegstelle für die Dunkle Biene in Deutschland starten.


    Weiterhin viel Erfolg.


    Beste Grüße
    Hartmut


    Hallo Leute


    Ich sehe gerade das Hartmut schneller war mit dieser guten Nachricht...


    Herzlichen dank für eure Glückwünsche...


    Ja wie du es schon sagst die Belegstelle ist zu100% sicher. Aber was noch viel wichtiger ist das es meine Drohne nicht auf irgendwelche anderen Belegstellen geschaft haben. Kanns besonders nicht auf die Hamburger Hallig. Denn das hätte das ganze erheblich erschwert...


    Bin gespannt wie sich daskommende Jahr entwickeln wird...


    Wile E. Coyote
    Mit einer eigenen Liene kann ich noch nicht dienen. Das ist auch noch nicht mein Hauptziel aber diese befindet sich schon im Aufbau...


    Wenn du Intesse an Königinnen hast dann Besuch mich auf meiner Homepage. Diese Findest du in meinem Profil.


    Mfg Basti


    Der sich immer noch wie bolle freut...

    Ja ich Imkere mit der Dunklen Biene...:Biene::daumen:

  • Hallo Basti!


    Herzlichen Glückwunsch und viel Glück beim Betreiben der Belegstelle!
    Kann man darauf hoffen, dass diese fantastische Möglichkeit die Zusammenarbeit der Freunde der Dunklen Biene in Deutschland voranbringt?


    Mit freundlichen Grüßen
    Hans