Leinöl auf Beuten – Erfahrungsbericht

  • Stört Euch der Gestank von dem Terpentin gar nicht an der Beute? Dauert schließlich nen Weilchen bis er sich verflüchtigt hat. Natürlich trocknet das schneller als Leinöl pur. Aber ich schnuppere lieber an Leinöl als an Terpentin.


    Gruß,
    vic

    «Kasseler Stadthonig» – Ertragreiche und sanftmütige Buckfast-Bienen in 10er-Dadant, rund 30 Völker auf verschiedenen Dächern in der Kasseler Innenstadt.

  • Hast du dein Leinöl erwärmt vor dem einstreichen?
    Manche empfehlen das ja (irgendwo hab ich das gelesen, aber frag bitte nicht wo)
    Also ich habs ohne erwärmen gemacht.


    Ich habe beide Varianten probiert. Auf einer transportablen Kochplatte mit Thermostat auf etwa 30°C erwärmt. Ich habe aber keinen nennenswerten Unterschied zum Kaltanstrich feststellen können. Nur das der Duft nach warmen Öl noch einige Tage in der Garage hing. :-)

    Auch eine eierlegende Wollmilchsau gibt keinen Honig.

  • Ich habe auch beides probiert, allerdings war mein Leinöl deutlich heißer (ca. 70 Grad). Es ist dann viel flüssiger, so dass man eher wegen Sauerei aufpassen muss. Da der Anstrich erst letzte Woche erfolgt ist, kann ich zum Trocknungsverhalten noch nicht viel sagen. Ich habe den Tip mit dem Murmelglas ausprobiert und so dem Öl Erdpigmente beigemischt. Vermutlich viel zu dünn... :oops: Ich bin jetzt etwas besorgt und gespannt wegen der Trocknungszeit, weil die Beuten jetzt natürlich noch kräftig Farbe abgeben, wenn man sie berührt. Hoffe sehr, dass das nicht so bleibt...


    Gruß, Janina

  • Ich habe beide Varianten probiert. Auf einer transportablen Kochplatte mit Thermostat auf etwa 30°C erwärmt. Ich habe aber keinen nennenswerten Unterschied zum Kaltanstrich feststellen können. Nur das der Duft nach warmen Öl noch einige Tage in der Garage hing. :-)


    Warmes Öl dringt tiefer in die Holzstruktur ein.


    Gruß
    Matthias

  • ....das Pigment muss die Farbe richtig pastös machen, am Anfang neigt man dazu, viel zu wenig Pigment einzurühren, jemand im Forum nannte das mal "Aquarellmalerei", als er meine erste Beute gesehen hatte... Zu dick gibt es nicht, zu dünn schon


    viele Grüsse


    Pisolo

    Hallo Pisolo,

    da ich das Pigment bestellen muss, wäre eine gaaaaaaaanz grobe Schätzung, wieviel Gram ist je 100ml Leinöl Firniss brauche, super.


    Kannst du das (oder ein anderer), gaaaaaaaaanz grob abschätzen?

    Dank vorab!

    Axel