Eure Betriebsweise

  • Ein Zandervolk sitzt auf 2 Magazine. Oben hat es 3 Waben Brut unten zwei. Würdet ihr das Brutnest ordnen? Alle Brutwaben nach oben und die Futterwaben nach unten. Alle Brutwaben nach unten oder so lassen, weil das untere Brutnest das obere mit wärmt?
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Momentan, den Bien machen lassen, also die Finger aus dem Volk halten.
    Natürlich nur unter der Voraussetzung, das die Futtersituation und sonst alles i.O. ist.
    Begründung: Wettermäßige Situation (hier vor Ort)
    Durch die doch noch recht frostigen oder wenigstens kalten Nächte, schaltet der Bien , Nächtens meist auf „Traubenheizung“ um und dafür ist die von dir geschilderte Zander-Wabenanordnung ideal.
    Naturmarker für Umhängeaktionen, Wabenhygiene sind für mich die ersten Löwenzahnblüten und Nachttemperaturen über 0- Gradniveau.

    Grüße, Horst -- Wer nichts macht, kann nie etwas richtig machen. --

  • Leerwaben raus. Brutwaben alle nach unten. Volle Futterwaben mit weitem Abstand, mindestens handbreit auseinander in die obere Zarge, ein paar anritzen. Überzählige Futterwaben raus.


    Effekt: die oberen Waben werden leergetragen und sind bereit für die Tracht. Die erste Bautraube oben zeigt an, wann die Leerwaben oben über dem Brutnest zusammengerückt und mit Mittelwänden an den Seiten aufgefüllt werden können. Spätestens mit der ersten Frühtracht. Das Brutnest bleibt erstmal schön kompakt in der unteren Zarge (weil die Königin einzeln stehende Waben nicht bestiftet) und das Brutnest verzettelt sich nicht über mehrere Zargen. Außerdem wird der Bautrupp nach oben gezogen und die Richtung gen Himmel eingeschlagen. Nachts sitzen die Bienen nicht verteilt auf 20+ Waben verteilt, sondern als Heiztraube auf den übrig gebliebenen Waben.

  • Wenn überhaupt, dann würde ich es so machen wie Bernhard schreibt.
    Aber ich würde es nicht machen, weil ich denke dass es egal ist, ob das Brutnest in die Höhe oder in die Breite angeordnet ist, wichtig ist die Kompaktheit und die ist so und so gegeben. Ob die Futterwaben über dem Brutnest oder seitlich davon hängen, ist auch egal. Bei diesen Tagestemperaturen kommen die Bienen schon ran.
    Und letztendlich: Wenns die Bienen so gewollt haben, dann werden sie schon wissen warum.

  • Nachts sitzen die Bienen nicht verteilt auf 20+ Waben verteilt, sondern als Heiztraube auf den übrig gebliebenen Waben.


    Also ich denke, die Bienen wissen seit einigen Millionen Jahren, bei welchen Temperaturen Sie sich auf den Brutwaben konzentrieren müssen und wann sie es ruhig angehen lassen können.
    Und selbst wenn Sie mangels Platz alle auf den Brutwaben sitzen, bedeutet das ja nicht, das die Bienen gerade heizen.


    Vielleicht ist ja auch Stress pur für die, wenn so viele Frauen auf einander hocken.


    Wie heißt es so schön: Was Imker glauben und Bienen machen...

  • Was Imker glauben und Bienen machen...


    Ja, da kenn ich nochen Spruch: Das Problem steht immer hinter der Beute...


    Weiß garnicht mehr, wo ich denn gehört hab. Muß aber ein doller Imker gewesen sein, wenn er das meint. :wink:

  • Hallo,
    Bei allem Respekt vor Bernhard, aber das umrangieren von den Waben, würde ich bleiben lassen, wenn sowieso 2 BR geplant sind. Das einzige was ich machen würde, wäre oben links und rechts neben dem Brutnest eine Wabe aufritzen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Bei zwei Zargen Betriebsweise würde ich die Brutwaben alle nach unten, links und rechts Futterwaben und oben frische Mittelwände.


    Warum?


    Zunächst einmal würden wir bei Dadant MW-Völkern nichts anderes machen, wenn wir die Futter- und Pollenwaben entfernen und die Brutwaben neu ordnen (geht halt schneller, das ist aber jetzt schuppe). Der zweite Punkt wäre, falls es geht, würde ich versuchen die untere Zarge im Frühjahr zu entfernen. Geht das nicht, muss umsortiert werden. Der dritte, und für mich wichtigste Punkt ist, dass die MWs in der zweiten Zarge meist 1a ausgebaut werden. Bei einer top Königin kann im Mai mit einer komplett bebrüteten Zarge gerechnet werden. Top Material für Ableger! Last but not least müssen wir an die jährliche Erneuerung der Waben denken, wenn das MW-Völker sind.



    Das sind meine zwei Cent zum Thema :)



    Grüße,
    Arnd

  • Was schrieb da Bernhard? Das Problem steht hinter der Beute! Das Problem ist, dass ich gerade im Urlaub bin und somit genau 182 km dahinter stehe.:-D Ich habe zu diesem Problem noch ein Schwestervolk. Das sitzt komplett im unteren Brutraum. Hat nach Gemüll sich auch dort mit Futterversorgt und greift langsam nach dem Futter in hellen Waben oben. Leutchen, wer nimmt jetzt Bienen Futter weg, das macht man bei uns einen Tag vor der Kirschblüte. Wenn der Imker jetzt helfen will, sollte er nicht das Brutnest neu gruppieren. In einer Woche werde ich zurück sein, dann kann ich sehen, welches Volk besser zurecht kam. Allerdings sind die beiden Königinnen von unterschiedlichem Adel.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Moin,


    Ich blicke das jetzt nicht so ganz. Warum wird hier denn eigentlich erst gefragt?


    Sind wir jetzt in der Schule - ääh, in der Imkerprüfung oder bei der Austestung, wer hier was schreibt?
    Erst wird gefragt, würdet ihr....?, dann werden Vorschläge kritisiert, und eine Lehrpredigt folgt "Leutchen,....".
    Oben drüber steht: "Eure Betriebsweise"


    Wo schrieb Bernhard übrigens, dass in diesem Falle Remsi das Problem hinter der Beute ist? Das war doch ganz allgemein und als Antwort auf ein anderes Posting gemeint.
    :confused:
    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Nein Marion,
    so ist es nicht. Es wird immer gleich Doofi verteilt. Das richt geradezu nach Liebig. Der hat einem Imker, welcher seinen Lebensunterhalt mit Imkerei bestritt auf eine Frage, einen Anfängerkurs bei ihm empfohlen. Ich wollte halt mal auch ein Thema anleiern, bei welchem jeder mitreden kann. Ich dachte schon an eine geniale Idee. Man könnte mir auch vorwerfen, dass ich nur Platüden abgreifen wollte.


    Schönes Wochenende
    Herbert

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Remstalimker ()