Hühner und mehr

  • Tja, ganz so easy rein rechtlich ist das halt nicht

    Seid doch froh das es Tierärzte gibt die das so praktizieren, ich züchte Mechelner Hühner und stelle im Herbst bei uns im Verein Hühner aus und brauche die Impfbescheinigung dafür. Wenn jedes mal der TA kommen muss zum impfen wäre das ne teure Angelegenheit.

    Viele Grüße Reinhard

  • Newcastle-Impfung ist Pflicht in Deutschland und keine Ermessenssache eines einzelnen Veterinärs oder Vereins. In Berlin (Marzahn-Hellersdorf- vielleicht auch in allen Bezirken) wurden dazu im vergangenen Jahr alle gemeldeten Halter angeschrieben und aufgefordert die Impfbelege

    einzureichen, Völlig richtig und eine problemlose Sache, wenn man sich - wie bei den Bienen - informiert und dann regelmäßig geimpft hatte. Müssen Hundehalter auch und die Haufen ihrer vierbeinigen Begleiter entsorgen odendrein... auch wenn das nicht alle machen!


    Das es manche Tierärzte oder Verein sehr kundenfreundlich gestalten, ist doch toll - und warum das ein Grund sein sollte, gleich gar nicht zu Impfen, verstehe ich mal wieder nicht! Ich bin da bei Kruppi, wer Hühner hat und sie deswegen abschaffen will, der macht was falsch. Wegen die Eier und der Tiere.

  • Wir bekommen bald unsere ersten Hühner. Ich hab den Freilauf mit Wildzaun abgezäunt.


    Leider ist der an 2 Stellen auf ca. 3m Länge etwas zu hoch über dem Boden, weil der Boden da uneben ist und ich den Zaun zu stark gespannt hatte, um ihn nach unten zu ziehen.


    Reicht der normale Karnickeldraht an den Stellen, damit die Hühner nicht ausbrechen oder schaffen die es, den kaputt zu scharren?


    Wir bekommen Sundheimerhennen.

    Viele Grüße aus dem Bergischen
    Thomas

  • Sorry, habe ich verwechselt mit dem flexiblen Zaun, ich würde lieber im Baumarkt Estrichgitter kaufen 1 x 2m für 4€ und davon Streifen schneiden und mit Bindedraht anknüppern. Die Maschung ist 5 x 5cm.

    VG Reinhard

  • Füchsen machen Pflastersteine aber nicht viel aus...

    Hier ist in der Nachbarschaft regelmäßig Massaker, weil er sich überall durchgräbt.

    Schnurrdiburr--da geht er hin.....

  • Mir geht tatsächlich ums Ausbrechen. Gegen den Fuchs ist der Zaun nix. Da klettert der entweder drüber oder springt vom höhergelegenen Nachbargrundstück drüber.

    Viele Grüße aus dem Bergischen
    Thomas