März 2014

  • Hallo Ihr Lieben,


    was glaubt Ihr sind wir dieses Jahr in der Zeit vor der normalen Saison? Ich würde sagen unsere Schützlinge brauchen extrem viel Futter da die Natur dem
    Bruttrieb, denn ganzen milden Winter durch, entgegen noch nicht genug Futter liefert. Kräftige Völker sollten dieses Jahr erheblich schnell heranreifen, wenn
    sie genug Futter haben oder nicht?


    Was schätzt Ihr sind die Völker ihrer Zeit voraus?


    Lieber Gruss,
    xhabit

    12er Dadant Blatt & Dadant Blatt Zucht-/Ableger System

  • Hallo xhabit,


    als ich vor einigen Tagen aus einer Beute mal einige Rähmchen gezogen habe, habe ich nur Stifte gefunden, keine ältere Brut. Zumindest dieses Volk scheint also nicht besonders früh gestartet zu sein. Meine Völker sind halt alle Spätstarter und klein überwinternde Hungerkünstler. Vielleicht sollte ich daraus eine spezielle Spar-Linie züchten... (oder ich finde doch noch irgendwann jemanden, der mir sagt, was ich falsch mache. Obwohl es ja so völlig falsch auch wieder nicht sein kann, immerhin habe ich trotz schwach eingewinterter Völker bisher noch keine Verluste diesen Winter...)


    Grüße,
    Robert

  • Was schätzt Ihr sind die Völker ihrer Zeit voraus?


    Mein Eindruck (hab in ein paar reingeguckt): Nein. Die Völker sind nur soweit, wie in einem durchschnittlichen Jahr, obwohl die Pflanzen ca. 2 Wochen früher dran sind bei uns. Viele Grüße, Brigitta

  • Hi
    Und bei uns sind die ersten Bienen gestern geschlüpft.
    Ich hab gestern mit nem Bekannten telefoniert der gestern kontrolliert hat. Und siehe da, er hat zugesehen wie grade eine schlüpfte.
    Meine Futterreserve liegt bei zwischen 3-4 Waben. Am Wochenende solls bis 15'C werden.
    Da mach ich die mit den drei Waben auf und häng eine dazu.
    Griasle Robert

  • Hallo xhabit


    bei mir sind 2 - 3 kg mehr Futter drin als sonst zu dieser Zeit.
    Ich habe die Völker seit dem Herbst nicht mehr offen gehabt, bin mir
    aber sicher, dass die nicht durchgebrütet haben, und auch eher später in Brut
    gegangen sind. Wahrscheinlich wird es bei uns wieder so werden, dass die Natur
    schneller ist als die Völker und die Frühtracht damit wieder ausfällt.


    Gruß
    Schilling

    Es ist schwieriger ein Vorurteil zu zertrümmern, als ein Atom.

  • Hallo,
    nach meinen Beobachtungen müsste bei allen Völkern der erste Brutsatz geschlüpft sein. Allerdings ist die Flache recht klein ungefähr 8 dm². Futter ist eine Standortfrage. Am einen wurde es langsam knapp, am anderen ist es üppig. Mellizitose hat sich nicht ausgewirkt.
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo


    habe gestern auch mal bei den HBB nachgeschaut, Futter ist noch reichlich vorhanden, auch bei meinem Milbenvolk 1,5DNM ist der Brutansatz so wie es der Remstalimker beschreibt. Die Völker in HBB hatten größere Flächen ab der dritten Wabe von hinten zur Stiftung vorbereitet. Wir in Sachsen können etwa Ende März mit der schwungartigen Entwicklung der Völker rechnen, Ausnahmen bestätigen die Regel. Bei einem Volk mit weniger Futter habe ich eine FW aufgerissen die wurde innerhalb eines Tages leer geräumt.
    Sonst kann ich auch Brittas Aussage bestätigen, das die Natur 14 Tage voraus ist, aber sie bremst schon wieder ab und die Entwicklung der Völker normal, es gibt Ausnahmen. Meine Salweide hat gestern 5-6 offene Blüten gehabt, da war auch eine Biene dran, aber von Blühbeginn kann da noch keine Rede sein.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Reinhard


    Na das du dich da mal nicht täuschst mit der Weide. Habe bereits die ersten kpl. gelb gesehen. Bis zum Wochenende werden noch mehr dazukommen. Leider hatten wir schon lange keinen Regen mehr.


    MfG Frank

  • Hier auch die erste komplett blühende Weide, vor allem die strauchförmigen sind wohl schon bald dabei. Bin hier auf 500m, wird also wohl Orte in Dtschl. geben wo die Weide schon richtig flächig losgeht. Wies mit der Brutfläche aussieht vermag ich nicht zu sagen, aber dass sie brüten ist wohl schon seit Januar Tatsache, wenn man dem Gemüll glauben darf. /e.: Irgendsoeine komische Kirsche öffnet auch schon Blüten, außerdem blüht die Kornelkirsche.

  • Bei mir haben 3 Völker sogar schon in den letzten 4 Tagen den Raum zwischen dem Segeberger Boden und der ersten Zarge mit Wildbau zugeballert!
    Schöner heller frischer Wachs.
    Habe auch schon die Mäusegitter entfernt!
    Die 3 Völker sind der Zeit doch weit vorraus und tragen auch sehr viel ein.
    Gegenüber meinem erstem Jahr (Letztes Jahr) eine extreme Steigerung.
    Die anderen 2 Völker sind eher "normal"!


    Bei mir sind sie im Moment stark in den Kätzchen und der erste Löwenzahn blüht auch schon...


    Grüße Rainer

  • Habe heute mal in ein Volk reingesehen und zusammengerechnet fast 3 komplette dnm Rämchen beidseitig mit verdeckelter Brut bzw schon einige geschlüpfte dazwischen....
    Sind meiner meinung nach 3 Wochen zu früh dran tragen schon Pollen und Nektar wie doof ein....

  • Hallo,
    Ich habe vor 2 Tagen vor ner Beute gehockt, und konnte beobachten, dass die Damen 7 verschiedene Pollen gesammelt haben. Von weiss, elfenbein, orange, bis rot.

  • 3 Völker angesehen, die von DNM auf 1,5 DNM umgewohnt werden, in jedem eine volle DNM-Wabe mit schlüpfender Brut und mindestens 1 volle DNM-Wabe mit junger Brut und Stiften. Es geht jetzt richtig los. Futter ist z.T. sehr knapp! Habe bei 10 Völkern Futterteig aufgelegt. Bei 10 Völkern das Schied gesetzt. Morgen wird bei den anderen 10 Völkern das Schied gesetzt.


    Gruß Ralph