Wanderplanung

  • Ich werde diese Jahr 12 Wirtschaftsvölker einsetzen können.
    Nun überlege ich mir schon wie ich diese Völker am besten einsetze, folgende Trachten sind mit kleineren Wanderungen erreichbar. Schwarze Johannisbeere, Pflaumen, Kirschen ,Äpfel, Raps, Rosskastanie, Robinie, Esskastanie und Linde .


    Wie würdet Ihr die Völker einsetzen ,alle Trachten sind max 15 km entfernt .


    Danke

  • Die Bienen so aufstellen, daß mehrere Trachten an einem Ort sind und ein Wandern unnötig macht oder die Anzahl der Wanderungen verringert wird.

  • Mein Kardeologe,
    hat mir lange Wanderungen empfohlen, was soll ich machen.
    Viele Grüße
    Wolfgang, der denkt es wäre sinnvoller zu Wandern als die Bienen am Autobahnkreuz oder hinter der Tankstelle das ganze Jahr stehen zu lassen

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • je nach Gegend kann es sein, dass deine Rapsvölker nacher das Handtuch schmeißen


    wenn du die Wahl hat dann las den Raps weg und kauf ihn dir billiger oder lass es ganz


    Kirsche ist gut bezahlt wenn du ihn Pur raus bringst


    Edelkastanie und Linde passen nicht unbedingt zu sammen


    Ansonsten such dir Plätze wo min. zwei Trachen zusammen sind


    Das spart viel Arbeit


    bei 12 Völker ist ja je nach dem allein die Anfahrtszeit schon ein großer Kostenbrocken und die Km Kosten sind ja auch nicht ohne heutzutage

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Ja der Raps ist schon ein Problem. Auf der einen Seite kaufen dir die Leute den Laden leer. Auf der anderen Seite spritzen manche wie der Teufel. Gut ist, wenn nur ein Rapsbauer im Flugkreis ist und der gibt dir klare Auskunft und hält sich auch daran.
    Bei Kirschen ist das Spritzproblem gleich. Lasse dich in keine Plantage locken. Die spritzen wann sie wollen und halten sich nicht an ihr Wort. 5 Kirschbäume geben keinen Honig.
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: