Richtige Futtermenge

  • Hallo,


    um das Jahr über keine bösen Überraschungen zu erleben, machen wir uns gerade eine Liste, was wir noch alles bestellen und auf Lager legen wollen, bevor es los geht und man evtl. in Stress verfällt weil etwas wichtiges fehlt.


    Gerade sind wir beim Futter angelangt.
    Wir haben uns für Futter-Sirup mit einer Trockensubstanz von 74,5-75,5% entschieden. Nun stellt sich uns die Frage, wieviel wir zum einfüttern benötigen. Ich habe im Hinterkopf, dass man für ein Wirtschaftsvolk ca. 15-18 kg Trockenmasse einfüttern sollte.
    Der Verkäufer des Produkts schreibt auf seiner Homepage aber, dass man 15-18 kg Sirup einfüttern sollte.
    Was ist denn nun richtiger? Wenn ich von 15 kg Trockenmasse aus gehe, dann bedeutet das, dass ich ja ca. 20-22 kg einfüttern muss.


    Ich gehe mal davon aus, dass diese Zahlen für Wirtschaftsvölker sind, wie schaut es aber wiederum bei Ablegern aus? Die werden sicher auch ne gute Menge bekommen, denn sie müssen ja im nächsten Jahr damit starten....also schätze ich mal so 12 kg werden die auch bekommen, oder?



    Grus



    Sebastian

  • Eher viel zu früh. Ableger und Wirtschaftsvölker bekommen zur einfütterung die gleiche Menge. Denn zum Zeitpunkt der Einfütterung sollte es keinen Unterschied mehr zwischen Volk und Ableger in der Volksstärke geben. Bei der Futterbestellung rechne ich pro Volk erstmal grob mit 20 kg Sirup, denn ein Volk braucht mehr, das andere weniger, das kann man nicht so pauschal sagen. Im Schnitt sind es etwa 18-20 kg.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Hallo !



    In der Standratgröße haben Bienenfuttereimer 10l also 14kg Sirup Inhalt,
    wir verwenden einen Kanister Bienenfutter auf Saccharosebasis
    zur Auffütterung unserer Wirtschaftsvölker.


    @BastiFux:
    Ich tippe bei Deiner Beschreibung auf das Weizenstärkefutter Apifood vom Weber.
    Hatte für uns mit rund 37% Glycose/Fructose zu wenig dieser Einfachzucker.
    Und Richtig ?


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • @BastiFux:
    Ich tippe bei Deiner Beschreibung auf das Weizenstärkefutter Apifood vom Weber.
    Hatte für uns mit rund 37% Glycose/Fructose zu wenig dieser Einfachzucker.
    Und Richtig ?


    Leider muss ich verneinen.
    Ich rede von dem Futter von Ruck, da er einer der letzten, wenn nicht sogar der letzte ist, der das flüssige Futter noch verschickt. Und die 30kg Fässer sind für mich echt praktisch (zumindest für den Anfang). Leider finde ich keine Liste wie das Zeug zusammen gesetzt ist. Ich habe irgendwie im Hinterkopf, dass das Zeug aus Frankreich kommt. Ich werde morgen mal ein wenig forschen. Evtl. kann auch Hr. Ruck eine Liste heraus geben.


    Viele Grüße


    Sebastian

  • Hallo !



    Und die 30kg Fässer sind für mich echt praktisch (zumindest für den Anfang). Leider finde ich keine Liste wie das Zeug zusammen gesetzt ist. Ich habe irgendwie im Hinterkopf, dass das Zeug aus Frankreich kommt.


    Dem Ruck sein Weizensirup nennt sich wie dem Weber seins Apifood,
    wenn es aus Frankreich ist (dem Weber seins auch), dann ist es vielleicht identisch.
    Wenn ich es richt weiß gibt der Ruck keine Zusammensetzung raus,
    wenn ich mich täusche, dann kannst Du mich bitte mal mit den Daten versorgen.


    30kg Kanister wären mir zu schwer,
    das wären dann links einer, rechts einer = 60kg ...
    Da lieber links 14kg / rechts 14kg ... das kann man auch über nicht ganz ebenen Boden gut tragen.


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.