Weisellos, Völker aufsetzen ??

  • Hallo Imkergemeinde,


    heute, 14 Grad, leicht sonnig mal die Völker auf Futter überprüft, dabei festgestellt, dass 4 Völker weißellos sind. Besatz an Bienen normal stark, allgemeinzustand OK.
    Ich würde die Kleinen ungern dem Schicksal überlassen.
    Ist es empfehlenswert diese Völker jetzt über Zeitungspapier anderen, weißelrichtigen Völkern aufzusetzen.


    Danke
    Walter

  • Hallo Walter,


    grundsätzlich: ich würde es tun!


    ABER: bist Du Dir wirklich sicher, daß die Völker weisellos sind? Manchmal versteckt sich die Madame erfolgreich, Farbpunkte können abgegangen oder abgeleckt worden sein, das Volk kann auch noch im späten Herbst still umgeweiselt haben.


    Es ist ein Risiko, wenn Du einem weiselrichtigen Volk ein Volk MIT Königin aufsetzen würdest!


    Ist es Dir das Risiko wert, bzw. bist Du Dir wirklich sicher?


    Gruß
    gate-au

  • Hallo Walter,
    sind sie wirklich weisellos, brauchst Du keine Zeitung zu nehmen, das Vereinen geht dann auch so, einfach drauf, oder hinten anhängen.
    Vorher würde ich aber die Völker noch einmal auf Weisellosigkeit überprüfen , sie müssen vom Verhalten her sehr unruhig sein


    Gruß Jürgen.

  • Ich kann den Ausführungen von Jürgen nichts zufügen, da ist alles gesagt.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Immenreiner ()

  • OK, danke für die Antworten,
    die Biester waren schon recht laut und keine Brut in Sicht. Werden das in einigen Tagen nochmal überprüfen.
    Wenn weiterhin keine Brut, dann werden sie aufgesetzt.
    Danke und Grüsse
    Walter

  • Hallo Walter,


    "keine Brut in Sicht" = weisellos? ... Im Februar??


    Dann laß mal schön die Finger von Deinen Völkern!


    Viele Völker sind im Moment ohne Brut, das ist ganz normal!


    Gruß
    gate-au

  • Da steh ich auf der Leitung, was hier als "normal" bezeichnet wird.
    Da wird vom sonnigen Oberrein geschrieben, und die Völker sollen normalerweise keine Brut haben jetzt.... ts

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Immenreiner ()

  • beetic, was ist für Dich im Februar "normal"? Brut oder keine Brut?


    Also bei meinen Völkern haben z.Zt. die meisten Brut, aber einige haben auch keine Brut.
    Und in kälteren Wintern hatten meine Völker im Februar überwiegend keine Brut.


    Ist das im Sauerland anders?
    Gruß
    gate-au

  • Guten Morgen,


    hier geht es um die obige Eingangsfrage, und der Fragesteller schreibt im Profil Region Unterallgäu, 630 m ÜNN.
    Im Allgemeinen geht man von einem Brutstart ab einem Anstieg auf ca. 6° Tagestemperaturen aus, wobei je nach Witterung zusätzlich die steigenden Tageslängen eine auslösende Rolle spielen.
    Dieser Winter war ausgesprochen mild, trotzdem regional sehr unterschiedlich. Wir haben aber Mitte Februar überschritten und auch die Temperaturverläufe im Februar im Unterallgäu sprechen dafür, dass man sich bei Brutlosigkeit vielleicht eher Sorgen machen sollte, ob die Königin in Ordnung bzw. überhaupt noch vorhanden ist.


    Oben wurde allerdings die Aussage gemacht, dass aktuelle Brutlosigkeit bei vielen Völkern ganz normal sei.


    Für den Zeitpunkt der Frage und die Region des Fragestellers sowie für dieses Jahr finde ich persönlich brutlose Zustände nicht normal. Sonst ab ca. Mitte Februar ohnehin nicht mehr.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Immenreiner ()


  • Hallo Marion. Auch hier ist es eine Einzelentscheidung die jeder für sich an seinem Bienenstand selbst treffen muß.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Immenreiner ()

  • Guten Morgen, Josef,


    ja, ganz bestimmt und unbezweifelt.
    Trotzdem gerade deshalb nochmal #7 mit Blick auf die Fragestellung.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Immenreiner ()

  • Hallo zusammen,
    nochmal zur Ausgangslage:
    24 Völker, davon 19 mit verdeckelter Brut in Handtellergrösse oder Handgrösse
    1 Volk mit toter KÖ auf dem Gitter = wohl unstrittig.
    3 Völker, unruhig, laut, keine Brut, keine KÖ zu sehen.
    Alles verteilt sich auf 2 Bienhäuser, insofern 2x die gleichen Klimabedingungen.


    Ich geb denen nochmal bis zum nächsten Temp.Anstieg, so Samstag, wenn dann auch nix ist wird aufgesetzt, bevor ich da mit drohnenbrütigen Völker Stress habe. Denke das passt so.
    Danke für Eure Ideen.
    Walter

  • Hallo Walter ,kannst ja noch einmal meinen Beitrag lesen, auch das was Reinhardt geschrieben hat mit aufnehmen. hatte Gestern leider keine Zeit zum lesen und schreiben, mußte auf die Ostsee zum Hochseeangeln. der Fang war gut !!
    In über 50 Jahre Imkerei steckt ein haufen Erfahrung.
    Viel Erfolg bei der Arbeit mit den Bienen, das wünscht Dir Jürgen
    Gruß Jürgen