Aggressives Volk umweiseln

  • Hallo zusammen,


    Ich als Jungimker brauche da mal einen Tip oder Rat.
    Ich habe letzten Sommer einen kleinen weisellosen(mit weiselzellen) Ableger bekommen. eine Woche später habe ich dann noch das "Glück" gehabt einen Naturschwarm einzufangen. Die beiden Völker habe ich dann, nachdem ich die noch nicht verdeckelten Weiselzellen im Ableger zerstört hatte, mit der Zeitungspapiermethode vereinigt, was auch ganz gut geklappt hat. Leider musste ich glich bei der ersten Durchsicht feststellen das der Naturschwarm sehr aggressiv ist.


    Nun möchte ich schnellstmöglich umweiseln:


    Wann sollte ich das tun und mit was für einer Königinn?
    Zum einen kann ich eine Königin aus 2013 ab März nehmen und zum anderen auf die neuen, begatteten Königinnen aus 2014 warten(ich denke mal ab Mai)
    Was ist besser oder ist es egal?


    Was ist eure Empfehlung?

  • Zitat

    Zum einen kann ich eine Königin aus 2013 ab März nehmen


    Wenn Du schon eine rote Kö Hast würde ich auf alle Fälle diese einsetzen, sobald es mit der Wintertraube vorbei ist


    Aber mit der aggressiven einen kleine Kö Ableger als Sicherheit machen, denn Du dann mit WZ und BW aus dem umgeweiselten Volk wieder umweiseln kannst

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie


  • Hallo Beerk. Warum nicht einfach mit einen anderen Volk vereinigen ? Vorher aber die Schwarmkönigin abdrücken! Solltest du die Schwarmkönigin nicht finden können kannst du das agressive Volk verstellen um dort ein kleines Volk hinzustellen. Die Bienen fliegen
    dann dem kleinen Volk zu und du kannst besser die Königin finden. (abdrücken) Die restlichen Bienen dann über Zeitungspapier aufsetzen. Mit agressiven Bienen macht man keine Königinnenableger.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • War als Sicherung gedacht, also lieber Weisellos was.....


    Bei der Zeitungspapiermetode braucht es keine Versicherung, die klappt immer besonders so früh im Jahr. Dann gibt es auch schon Brutwaben mit eintägigen Larven. Die sind dann die Versicherung.

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Du bist gut, wenn die brave abgestochen wird, wie soll es davon Nachkommen geben (wir sprachen von Sicherung)
    Aber lass es gut sein


    Die brave wird nicht abgestochen, weil die freche schon abgedrückt ist. Und über Zeitung im Frühjahr ist 100% sicher. Aber das kannst du ja nicht wissen.

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Die brave wird nicht abgestochen, weil die freche schon abgedrückt ist. Und über Zeitung im Frühjahr ist 100% sicher. Aber das kannst du ja nicht wissen.


    Dann braucht es ja auch keine Sicherung, und warum kann ich das nicht wissen????

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie