Strauch gesucht 2 m hoch

  • Hallo, unter unserem Treppenpodest wächst nichts, kein Wasser, wenig Licht. Nun wollte ich einen Strauch davor setzen, aber nur welchen ?
    Max Höhe 2 m
    Bis Mittags volle Sonne
    immergrün
    und Tracht von Januar bis Dezember:)
    Gibt es einen Strauch der ungefähr in mein Schema passt ? Oder bleibt mir nur ein Gummibusch ?
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Beim Gummibusch haperts an der Tracht...:wink:
    Wie wäre es mit einem Strauchefeu: immergrün, Tracht zur Untrachtzeit, 2 m, sonnig geht, Standort gern geschützt, - wächst nur leider seeeehr langsam. Besser gleich ein größeres Exemplar kaufen, ist dann leider recht teuer.


    Grüße, Henrike

    Das Ganze ist mehr als das Summen seiner Teile.

  • Moin, moin!


    Guck mal nach Euonimus fortunei. Der klettert auch an den Beinen des Podestes und an den Treppenwangen... Nett sieht der aus, wenn er in andere Büsche hineinklettert. Bienen mögen den.


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Den Mahonie hat der Familienrat gewählt.


    Aber vorsichtig. Das Zeug wuchert bei mir überall im Garten. Teils wird es wohl durch Vögel verbreitet, bildet aber auch Ausläufer ohne Ende und wuchert wie blöd. Ich habe wegen der Bienen den größten Strauch bei mir stehen gelassen und so etwa 50 seiner Nachkommen ausgezupft.
    Jetzt werde ich nach der Blüte sämtliche Fruchtansätze wegschneiden, sonst tauchen die Sämlinge wieder überall auf.

  • Ja, echt. :lol:


    In ein paar Metern Entfernung vom Strauch haben überall Vögel was fallen gelassen. Praktisch alle Pflanzen, die gekeimt sind, haben die Umgebung mit Ausläufern beglückt. Bevor ich den Garten übernommen habe, war er ziemlich verwildert und so konnten sie sich ungestört ausbreiten. Ist eine Sau-Arbeit, denn wenn man versucht, die Pflanzen rauszureißen, bemerkt man, dass sie eigentlich zur Nachbarpflanze einen Meter weiter gehören.
    Nur der große Mutterstrauch bildet seltsamerweise keine Ausläufer. Kann sein, ich habe eine Hybride im Garten und die Beeren bzw. die daraus keimenden Jungpflanzen haben andere Eigenschaften als die Mutterpflanze.

  • Hallo, Mahonie wuchert bei mir im Garten auch sehr stark und kommt an unmöglichen Stellen zum Vorschein. Einmal auf dem Standoort etablierte Pflanzen ausreißen ist ein Problem.


    Gruß Stefan