Honig überrühren Symptome

  • http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=38063&highlight=hilfe- hier wird mehrfach gefragt, wie man überrührten Honig überhaupt erkennt.
    Hier im Forum habe ich alles gefunden, von 'bleibt flüssig' über 'Phasentrennung' und 'schaumig' bis zu 'wird steinhart'. Als letztes hätte ich noch 'schleimig' anzubieten- mein Frühtrachthonig mit sehr viel Raps wurde neulich bei einer vereinsinternen Honigverkostung als überrührt (und eben 'schleimig') bezeichnet, er hat die Konsistenz von halbfester Butter und zieht beim Herauslöffeln aus dem Glas Spitzen (so wie bei Nuß-Nougatcreme), wie ich finde perfekt. Ich bin ein eher fauler Rührer, ich kann mir nicht vorstellen, daß da ein Zuviel vorliegt. Also, was denn nun? Zeigt sich das überrührt sein je nach Honig ganz unterschiedlich?

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Hallo,
    da möchte ich mich gleich anhängen und weiter fragen:


    Was passiert im Honig eigentlich, wenn man überrührt?


    Man rührt doch um die Bildung von großen Kristallen zu stören , zu verhindern, bzw. vorhandene zu zerbröseln (Rapido)


    und wenn man den Punkt nicht findet, an dem man aufhören sollte, was passiert dann mit dem Honig?
    Und wie weiß man, dass man "jetzt" besser aufhören sollte?


    Danke und Gruß
    Doro

  • Ich nahm - mangels eigener Erfahrung - bisher an, das sich beim Überrühren der Honig wieder der Flüssigphase annähert, mit der Gefahr der Entmischung.
    Ob dem so ist?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ja, habe ich schon gelesen, danke! Aber was davon stimmt? Das ist genauso wie mit dem Perlmuttglanz, im Beitrag #2 von Sabine steht, daß man Honig bis zum Perlmuttglanz rühren soll- mache ich nie, ich rühre AB diesem Zeitpunkt.
    Rapshonig kann man meiner Meinung nach garnicht überrühren, wie soll das gehen? Irgendwann ist der so zäh, daß das Rührwerk anfängt zu rauchen...
    @ Doro: Du hörst auf, wenn die Konsistenz ein Abfüllen gerade noch zulässt.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • zonia : weiter wurde der bestimmt nicht gerührt. Das wäre von Hand schwierig.


    Der Honig war sehr schön und gut.
    Ein Erinnerungsglas von 2012 zeigt jetzt aber deutliche Phasentrennung.
    Da ich mir jetzt etwas elektrische Hilfe holen möchte, kam die Frage bei mir auf.


    Weiß denn jemand genauer, was genau dabei passiert?
    Die Zuckerarten trennen sich - ja....


    Gruß Doro

  • Hallo Zonia,
    ich würde mich von einer "Expertenkommission" nicht verrückt machen lassen. Ich rühre meinen Honig auch bis zu dieser Konsistenz. ER wurde mit Gold ausgezeichnet und Neid. Handwerker und Imker lassen an anderer Leute Arbeit keinen guten Faden. Es ist doch auch im Forum so.:lol: Willst du eine gute Meinung in einer Sache, bekommst du "oft" Ratschläge vom Imkerstammtisch.
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Zonia


    Für mich ist Honig überrührt, wenn er sehr viel Schaum aufweist und beim weiteren Rühren können dann auch Lufteinschlüsse im Honig sein.


    Nach deiner Beschreibung ist dein Honig nicht überrührt. Gerührter Honig, vor allem Frühjahrshonig, hat oft unterschiedliche Konsistenz. Wenn ich Honig aus meinen HBB schleudere hat der oft einen Wassergehalt von weniger als 16 %, das kommt etwa deiner Beschreibung nahe. Ist der Wassergehalt etwas höher bei 18 % aus den Magazinen, dann ist die Konsistenz, geschmeidiger. Reiner Rapshonig ist in seiner Feinkörnigkeit und Geschmeidigkeit nicht zu übertreffen, ich habe ihn selten ganz rein.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Och nee, verrückt lasse ich mich nicht machen, ich war eher überrascht, weil ich das so noch nie gehört oder gelesen habe.
    Mir geht es eher darum, zu klären, was nun eigentlich überrührt heißt.
    Doro, hier ein Link über Phasentrennung http://www.die-honigmacher.de/kurs3/seite_34302.html- auch mal den Link unten 'Honigfehler' anklicken, eine noch etwas vertiefende Erklärung.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Manan bekommt manchmal solchen Honig, mit Glanz, aber auch hier denke ich, das es am Honig liegt. Also nicht jeder Honig bekommt diesen Permuttglanz.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Drobi ich denke schon. Ich impfe meinen Honig immer mit bis zu 10% Rapshonig und dieser Glanz ist dann immer zu sehen. Ob das auch ohne Impfhonig geht hab ich noch nicht getestet.
    Rapshonig muss nicht gerührt werden. Rapshonig hat eine fast schmalzige Konsistenz.

    Gruß Thomas -- Wer Tipfehler findet, darf sie gerne behalten. :-)


  • Rapshonig muss nicht gerührt werden. Rapshonig hat eine fast schmalzige Konsistenz.


    Äh, mit Verlaub, daß stimmt nicht. Ungerührter Rapshonig wird über kurz oder lang zu Beton.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna