• Hallo Simon,
    sind das an der Rückseite solche Windschutznetze, wie bei Offenställen oder Tennisplätzen?
    Man könnte ja Freistände rundum damit verkleiden, wichtig wäre eine Abflumöglichkeit unter dem Dach.
    Wie sind deine Erfahrungen mit den Netzen?

    Grüße, Horst -- Wer nichts macht, kann nie etwas richtig machen. --

  • Hallo,


    ich bin schon fleißig am bauen, wenn ich fertig bin, stelle ich mal n foto rein.
    Mich würde auch interessieren, wie Du die Rückseite wegmachst, rollst Du das Netz nach oben?


    viele Grüße
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Hallo


    und ja die Rückseite habe ich mit Windschutznetzen gemacht, die einfach mit einer Dachlatte gespannt werden und wenn ich an den Völkern arbeite rolle ich das Windschutznetz einfach 4- 5 mal in die Dachlatte bzw um sie rum und lege / werfe sie dann aufs Dach.
    Funktioniert super. War aus der Not heraus geboren sollte nur für den Übergang sein aber mittlerweile würde ich es nicht mehr tauschen wollen
    Ob es auch rundum funktioniert ?? Warum nicht jedoch fehlt dann die Stabilisierung der Front als ganze Versteifung. Aber dafür gibt es sicher auch ne Lösung.
    Ich habe damals billige Waldkante gekauft, war sogar billiger als das Windnetz aber im Stück sau schwer.


    Grüße
    Simon

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
    Georg Bernhard Shaw