Umstellung auf Buckfast sinnvoll?


  • Die ganze Rassefrage wird viel zu sehr emotional geführt!

    Nach meinem Dafürhalten, vor allem ideologisch und man läßt sich auch ungern von Fakten von der "Weltsicht" abbringen ...


    Und eine Vermischung stört nur den Züchter ...

    ...nö, da bin ich anderer Meinung. Da gibt's im Laufe der Jahre doch interessante Veränderungen, die irgendwie dem gleichen, was man in alten Büchern oder auch aus Erzählungen "von früher" her kennt.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal gefährlich."

  • ...Da gibt's im Laufe der Jahre doch interessante Veränderungen, die irgendwie dem gleichen, was man in alten Büchern oder auch aus Erzählungen "von früher" her kennt.


    Was meinst Du damit?


    Ich wollte mit meinem Satz den Buckfast-Aspiranten die Angst nehmen, daß sie im nächsten Jahr unbeherrschbare F2-Monsterbienen bekommen wenn sie nicht gleich wieder eine Reinzuchtkönigin vorbestellen.


    Gruß Jörg

  • ... Es ist doch dann sehr wahrscheinlich das sich meine Buckfast mit den Carnica paaren oder sehe ich das falsch. In diesem Fall würde es ja bedeuten, das ich mir immer neue Königinnen kaufen müsste und garnicht selber "züchten" kann. ...
    Gruß
    Sven


    HAllo Sven,


    ja, genau so ist das. Mein Tipp: Kauf Dir jedes Jahr oder jedes zweite eine gute Zuchtkönigin Deiner Wahl"rasse", und ziehe von ihr nach. Dann hast Du zumindest Buckfast F1, mit mindest 50% Buckfastanteil, und die Drohnen sowie Königinnen sind sowieso rein.


    Was besseres kann Dir doch gar nicht passieren. :p


    Gruß
    KME

  • Grundlegende Fragen, die du dir vor der Umstellung stellen solltest!


    Willst du mehr Frühtracht oder mehr Spättracht ernten?
    Willst du dir viel Arbeit bei der Imkerei machen oder wenig?
    Willst du unter gewissen Umständen immer wieder Anfeindungen ausgesetzt sein?


    Ich habe vor vielen Jahren einen Teil (Außenstand auf Buckfast) umgestellt.


    Honig erntest du mit jeder Biene - Böse Stecher kannst du mit reinrassigen Carnica und Buckfast, auch von einer Belegstelle haben. Glaube aber nicht das Märchen, dass F1 oder F2 aus beiden schlimme Stecher zu erwarten sind, gegenteilig mir waren die lieber als die Reinrassigen.

  • Hallo auch noch mein Senf dazu.
    Die Anfeindungen sind in weiten Teilen der Republik deutlich zurück gegangen.
    Selbst in Bayern ist inzwischen der am stärksten wachsende Landesverband der Buckfastimker.
    Super Luffi :daumen:, super Reiner:daumen: und eure gesamten KollegenInnen:daumen:
    Ich persönlich habe den Schritt nie bereut im Gegenteil, er hat mich deutlich vorwärts gebracht.


    Franz Xaver
    ich möchte möglichst alle Trachten, denn wenn meine Völker dies schaffen sind sie vital und i.d.R. auch gesund.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von beehead ()


  • Selbst in Bayern ist inzwischen der am stärksten wachsende Landesverband der Buckfastimker.
    Super Luffi :daumen:, super Reiner:daumen: und eure gesamten KollegenInnen:daumen:.....
    ich möchte möglichst alle Trachten, denn wenn meine Völker dies schaffen sind sie vital und i.d.R. auch gesund.


    Jo, die hätten sogar Anhänger in NRW :-D


    Jedenfalls freu ich mich auf den Start der Vergleichssaison mit den F1er Damen aus Bayern - wir werden ja sehen!


    Und da würd ich einfach sagen:


    Nicht fragen - machen! :daumen:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Diese Bienen haben auch nur sechs Beine wie andere auch.... :cool:
    Dennoch herzlichen Dank für die Blumen! :)

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Hallo auch noch mein Senf dazu.
    Die Anfeindungen sind in weiten Teilen der Republik deutlich zurück gegangen.
    Selbst in Bayern ist inzwischen der am stärksten wachsende Landesverband der Buckfastimker.



    beehead

    Ich denke mal der durchschnittliche Otto-Normalimker ist im Bezug auf die Rassenfrage wesentlich liberaler gestimmt als viele Verbandsobere. So selten ist die Buckfast in Bayern nicht auch wenn komischerweise keiner welche auf dem Stand hat:wink: Ich werde wohl bei meinen Carnica bleiben, bei meinen paar Völkern ist die Rasse m. Mng. nach zweitrangig und eine Belegstelle hab ich auch in greifbarer nähe.
    Gruß Hermann